Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Schalke 04, 11. Mai 2020

     
    Schalke 04 mit großen Personalsorgen vor dem Revierderby gegen Borussia Dortmund

    Von:  Stephan R.T.

    Alle Fußballfans können sich am 16. Mai auf den Neustart der Fußball-Bundesliga nach der Pause aufgrund des Coronavirus schon. Zum Auftakt hat der Spielplan der Bundesliga direkt einen absoluten Kracher im Programm. Die Mutter aller Schlachten, das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 steht an diesem Samstag an. Die Vorzeichen vor diesem prestigeträchtigen spiel Moorgebiet könnten allerdings nicht unterschiedlicher sein. Den FC Schalke 04 plagen durch die Corona Krise starke finanzielle Sorgen. Nun ist auch der Schalker Kader vor dem wichtigen Duell mit dem BVB stark dezimiert worden.

    Der Schalker Trainer, David Wagner, muss nur wenige Tage vor dem Spiel im Signal Iduna Park auf etliche Leistungsträger verzichten. Wagner, der einst selber in Diensten von Borussia Dortmund stand, wird auf vielen Positionen improvisieren müssen. Hier sind an erster Stelle die Leistungsträger Benjamin Stambouli und Omar Mascarell zu nennen.

    Verteidiger Stambouli fehlt den Königsblauen allerdings bereits seit Herbst 2019. Beim FC Schalke erwartet man sehnsüchtig seine Rückkehr, da sich der Spieler in der jüngeren Vergangenheit mit starken Leistungen absolut in Szene setzen konnte. Der defensive Mittelfeldspieler Omar Mascarell fehlt aufgrund von hartnäckigen Adduktorenproblemen und wird dem FC Schalke 04 voraussichtlich auch in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.

    Allerdings gibt es auch Hoffnung am Königsblauen Himmel. Mit Salif Sané und Daniel Caligiuri meldeten sich zwei wichtige Stammkräfte der Schalker pünktlich zum kommenden Revierderby zurück.

    Das Schlagerspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 wird natürlich auch die Herzen vom Sportwetten Fans höher schlagen lassen. Verschiedene Online Wettanbieter werden zahlreich im Wettmärkte für diese spannende Begegnung im Internet anbieten. Zu den wohl bekanntesten und etablierten Buchmachern in Deutschland zählt ohne Zweifel Tipico. Tipico kann sich durch starke Wettquoten hervortun und bietet im Internet für deutsche Kunden sogar das steuerfreie Sportwetten an. der Testbericht auf www.EchteErfahrungen.de bietet allen Wettfreunden die Möglichkeit, sich ein genaues Bild über Tipico zu verschaffen.

    Borussia Dortmund geht als klarer Favorit in das kommende Revierderby gegen den FC Schalke 04

    Die Vorzeichen im kommenden Revierderby könnten dieses Mal nicht unterschiedlicher sein. Nachdem die Fussballfans in den vergangenen Jahren noch darüber streiten konnten, welche Mannschaft als Favorit in das Spiel geht, sind die Vorzeichen diesmal besonders klar.

    Borussia Dortmund konnte vor der Zwangspause durch die Corona Krise mit starken Leistungen in der Fußball Bundesliga überzeugen und einiges an Boden in der Tabelle gutmachen. Mittlerweile zählt der BVB wieder zu den stärksten Konkurrenten des FC Bayern München im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Besonders der überragende Dortmunder Stürmer, Erling Braut Haaland wird mit Sicherheit auf einen Treffer in seinen ersten Revierderby aus sein. Die Favoriten Stellung der Dortmunder wird zudem durch zahlreiche personelle Ausfälle auf Seiten der Schalker gefestigt.

    In der jüngeren Vergangenheit konnten die Königsblauen aus Gelsenkirchen besonders in den Derbysieg häufig zu Spielverderber werden. Auch wenn die Dortmunder als Favorit in die Partie gehen, sollte der BVB den ewigen Rivalen nicht unterschätzen. Denn ein Revierderby hat bekanntlich seine eigenen Gesetze.

    Die verrücktesten Revierderbys zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04

    Das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 schreibt bekanntlich seine eigenen Gesetze. Dieser Satz hätte in den vergangenen Jahren nicht eindrucksvoller unter Beweis gestellt werden können. Unvergessen bleibt das legendäre Derby, in welchem die Schalker im Signal-Iduna-Park zur Pause bereits mit 0-4 zurück lagen. Unter dem damaligen Trainer Domenico Tedesco gelangt in der zweiten Halbzeit allerdings eine fulminante Aufholjagd, wodurch die Knappen ein Ende noch ein unglaubliches 4-4 erreichen konnten. Dieses verrückte Unentschieden leitete auch gleichzeitig das Aus des damaligen Dortmunder Trainer, Peter Bosch, ein.

    In der vergangenen Saison wurde der FC Schalke 04 abermals zum Spielverderber für den BVB. Nachdem der FC Schalke 04 mit 4-2 bei den Schwarz-Gelben gewinnen konnte, wurden letztendlich alle Träume einer erneuerten Meisterschaft der Dortmunder begraben.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.