Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FV Rot-Weiß Preßnitztal, 23. September 2013

    Schwächste Leistung wird mit Niederlage bestraft – 2:3 beim FSV Motor Marienberg II

    Letztes Wochenende musste der FV Rot-Weiß Preßnitztal im Lautengrundstadion, in Marienberg, gegen die zweite Mannschaft des FSV Motor Marienberg antreten. Das Spiel begann eigentlich vielversprechend. Kevin Hofmann netzte in der Anfangsphase zum 1:0 ein. In der Folge erspielte sich Marienberg viele Chancen, weil wir keine Bindung zu unseren Gegenspielern hatten und zu viele Fehlpässe spielten. In der ersten Halbzeit gelang es Marienberg jedoch nicht, ein Tor zu schießen. Doch Kevin Hofmann gelang die 2:0-Führung, mit der es in die Pause ging.

    In der zweiten Halbzeit verloren wir jegliche Ordnung und lieferten unsere schlechteste Leistung ab. Die Folge waren drei verdiente Gegentore durch Marienberg. Wir erzielten leider kein Tor mehr. So verloren wir 2:3.

    Mit dieser Leistung können wir kein Spiel gewinnen. Deshalb das Spiel schnellstmöglich abhaken und nächste Woche in Grumbach beim Heimspiel gegen den FV Amtsberg wieder mit einer guten Leistung einen Dreier einfahren.

    Der FV Rot-Weiß Preßnitztal spielte mit: Zimmermann, Dost, Uhlig, Friedel, Matthies, Langer, Lohs, Hanuschka, Markus Schaarschmidt, Bierbaß, K. Hofmann

    Schiedsrichter: Ralf Pönig
    Assistenten: Detlef Schwirtz, Patrick Müller

    Zuschauer: 37
    Tore: 1:0 Kevin Hofmann (2.), 2:0 Kevin Hofmann (33.), 2:1 Florian Schneider (50.), 2:2 Patrick Samuel (68.), 2:3 Hendrik Neubert (88.)

    Geschrieben von:  Markus Sch

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.