Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BSV Blumberg, 26. September 2009

    Spiel bei Einheit Zepernick II

    Von:  Sanny

    Bei bestem Fußballwetter wurde die Partie der beiden Vereine aus dem Niederbarnim von Schiedsrichter Herbert Zimmermann angepfiffen. Die Gastgeber aus Zepernick hatten sich viel vorgenommen, galt es doch den Tabellenführer aus Blumberg ein Bein zu stellen. So begannen die Zepernicker schon früh das Spiel des Gegners zu stören. Es vergingen einige Minuten bis die Blumberger Mannschaft zu ihrem Spiel fand und sie das erste Mal aus der eigenen Hälfte gelangten. Nach einem langen Pass war es D.Spitzer der den Ball mit dem Körper abschirmen konnte und so die Zepernicker Abwehrreihen verwirrte. Das nutze T. Bauer konsequent aus und drückte das Leder von der Strafraumgrenze aus über die Torlinie zum 0:1 (9.). Kurze Zeit später hielten die Gäste den Atem an. Der Blumberger Schlussmann M. Vorher lag am Boden und krümmte sich. Die Gäste waren verletzungsbedingt nur mit 12 Mann angereist. Nach kurzer Spielunterbrechung ging es aber weiter. Die Gastgeber wurden immer weiter in ihre eigene Hälfte gedrängt. C. Herzen gelang es sich von links Außen durchzusetzen und mit einem platzierten kraftvollen Schuss die 0:2 Führung zu erzielen. So ging es auch in die Halbzeitpause. Mit neuen Kräften betraten beide Mannschaften das Spielfeld. Zur Überraschung der Zuschauer fiel nur 2 Minuten später ein Tor. Es sollte wohl eine Flanke in den Strafraum werden, aber irgendwie rutsche der Ball von den T. Grohnwald´s Töppen und senkte sich mit einer schönen Bogenlampe hinter dem Zepernicker Schlussmann ins Tornetz. Der Schock saß der Zepernicker Abwehr wohl noch in den Knochen und so wurde T. Bauer vor dem Strafraum nicht angegriffen. Der nutze eiskalt den freien Raum aus, zog von der Strafraumgrenze ab und überwandte den Keeper der Gastgeber zum 0:4 (49.). Schiedsrichter Zimmermann leitete die Partie ruhig und hatte auch bei den beiden fair spielenden Mannschaften wenig zu tun. Unerwartet aber nicht unverdient gelang den Gastgebern in der 62. Spielminute der Anschlusstreffer. Ein Einwurf wurde unglücklich von der Blumberger Abwehr verlängert, so dass Fester fast unbedrängt den Ball zum 1:4 einschieben konnte. Den 1:5 Endstand erzielte P. Gorschiniack aus ca. 20m durch einen strammen Schuss. Durch diesen Auswärtssieg festigte der BSV Blumberg den ersten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse.

    Geschrieben von:  Sanny

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.