Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BFV, 17. Oktober 2019

     
    Stellungnahme zur Nachahmung des türkischen Militärgrußes

    Laut Satzung (§2) des Berliner Fußball-Verbandes sind der BFV und seine Vereine parteipolitisch, weltanschaulich und ethisch neutral.

    Sollte ein Spieler die politisch motivierte Jubel-Geste nachahmen, kann es zu sportrechtlichen Konsequenzen kommen. In diesem Fall werden entsprechende Stellungnahmen eingeholt. Laut BFV-Rechts- und Verfahrensordnung §46 sind derartige Provokationen (unsportliches Verhalten) nicht erlaubt.

    Der Berliner Fußball-Verband vertritt Werte wie Fairplay, Toleranz, Gewaltfreiheit, Vielfalt und Respekt. Politisch motivierte Provokationen, gleich aus welcher Richtung, gehören daher nicht auf den Fußballplatz.

    Der Berliner Fußball-Verband steht in engem Kontakt mit seinen Vereinen, speziell denen, die in diese Thematik involviert sein können, sucht den offenen Dialog und versucht zu sensibilisieren. Der BFV appelliert an seine Vereine, die Fußballplätze frei von provokativen politischen Gesten oder Statements zu halten.

    Vera Krings

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.