Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Kickers Oderberg, 24. November 2008

    Tabellenführung beim starken Aufsteiger verteidigt

    Bei Temperaturen um den Nullpunkt und aufgrund des Schneefalls schwierigen Platzbedingungen gewann Kickers Oderberg beim in dieser Saison bisher starken Aufsteiger aus Groß Schönebeck mit 3:1 (1:1). Die Partie war gerade mal eine Minute alt, als Kickers-Stürmer Fabian Daniel den Ball nur knapp am langen Pfosten vorbeischoss. Auch die zweite Gelegenheit gehörte den Gästen, aber Torwart Sebastian Reimann konnte mit tollem Reflex den Ball noch über die Latte lenken. Die Gastgeber machten es hingegen besser – in der 14. Spielminute gingen sie mit ihrer ersten gefährlichen Aktion durch einen überraschenden Schuss auf die kurze Ecke in Führung. Torschütze war Chris Muntau. Oderberg war danach um den Ausgleich bemüht, vergab aber reihenweise gute Möglichkeiten. Erst eine Standardsituation brachte den verdienten Lohn, Sebastian Plewe schaltete nach einem Freistoß am schnellsten und drückte den Ball zum 1:1 über die Torlinie (28.). Bis zum Pausenpfiff von Schiri Michael Heinrich fielen keine weiteren Tore, trotz vorhandener Möglichkeiten. Die Gäste verzeichneten dabei ein klares Chancenplus.

    In der zweiten Halbzeit blieben die Kickers zunächst optisch überlegen, es dauerte aber bis zur 60. Spielminute, bis man die ersehnte 2:1-Gästeführung herstellen konnte. Der gerade eingewechselte Torsten Ludwig blieb nach einem herrlichen Pass in die Spitze eiskalt vor dem gegnerischen Keeper und schoss überlegt ein. Das Spiel war zunächst gedreht, doch die Gastgeber wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. In den letzten Minuten der Begegnung übten sie jetzt mehr Druck aus und kamen auch noch zu ihren Möglichkeiten. Die größte Chance resultierte aus einem indirekten Freistoß von der Strafraumgrenze, die Kickers-Torwart Matthias Kandula mit einem Blitzreflex vereitelte. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern dann die endgültige Entscheidung, Torschütze war Fabian Daniel (92.). Wenige Sekunden später pfiff Schiri Heinrich dann die Partie ab. Die 40 Zuschauer sahen einen insgesamt verdienten Sieg der Kickers, die am kommenden Samstag (29. November, 13 Uhr) die Mannschaft von Schorfheide Joachimsthal II empfangen.

    FSV Groß Schönebeck: Sebastian Reimann, Michael Suter, Mirko Buchholz, Mathias Brückner, Dennis Brilka, Kay Lehmann, Sebastian Leue, André Müller, Thomas Schulz, Chris Muntau, Andreas Marx – Ronny Wehrmann, Arno Röhl, Glenn Rud

    FSV Kickers Oderberg: Matthias Kandula, Sebastian Peters, Ingo Jahn, Frank Schülke, Alexander Tesky, Matthias Schilke, Christian Tobien, Tom Landowski, Christopher Prasni, Fabian Daniel, Sebastian Plewe – Torsten Ludwig

    Schiedsrichter: Michael Heinrich (FSV Bernau)
    Zuschauer: 40
    Tore: 1:0 Chris Muntau (14.), 1:1 Sebastian Plewe (28.), 1:2 Torsten Ludwig (60.), 1:3 Fabian Daniel (92.)

    Geschrieben von:  Striker

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.