Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 03. Juni 2018

     
    Taffertshofer kommt von der SpVgg Unterhaching

    Der VfL Osnabrück hat Ulrich Taffertshofer verpflichtet. Der 26-jährige Defensivallrounder kommt ablösefrei von Ligakonkurrent SpVgg Unterhaching zu den Lila-Weißen und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterzeichnet.

    „Nach drei Jahren in Unterhaching freue ich mich auf eine neue Herausforderung. Mit ihrem sportlichen Konzept haben mich Daniel Thioune und Benjamin Schmedes von einem Wechsel zum VfL überzeugt, beide haben sich sehr um mich bemüht. Diese Wertschätzung möchte ich mit Leistung zurückzahlen und meinen Teil für eine erfolgreiche Teamleistung in der kommenden Saison beitragen“, erklärt der im bayerischen Penzberg geborene Taffertshofer.

    Drei Jahre lang war der beidfüßige Defensivspieler bei der SpVgg Unterhaching unter Vertrag, zuvor stand er für Wacker Burghausen und den TSV 1860 München auf dem Platz. Bei den ?Löwen? durchlief er sämtliche Nachwuchsmannschaften. 63 Spiele in der dritten Liga, 96 Partien in der Regionalliga und 46 Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga stehen in der Vita des 26-Jährigen.

    VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes zur Verpflichtung: „Ulrich Taffertshofer ist ein robuster Zweikämpfer, der vornehmlich im defensiven Mittelfeld aber auch auf sämtlichen Positionen in der Abwehrreihe eingesetzt werden kann. In Unterhaching ging er als Vizekapitän mit voran. Neben seiner fußballerischen Qualität werden uns insbesondere seine Laufbereitschaft und Balleroberungsmentalität helfen.“

    Taffertshofer, der in der Saison 2017/18 in 34 von 38 Drittligaspielen zum Einsatz kam und dabei einen Treffer erzielte, absolvierte am Freitagmittag den obligatorischen Medizincheck in Osnabrück. Im Anschluss erfolgte die Unterschrift unter einen Zweijahresvertrag bei den Lila-Weißen.

    Dauerkartenverkauf startet am 4. Juni – erstmal mit Frühbucherrabatt!

    Am 4. Juni startet der Dauerkartenverkauf 2018/19 des VfL Osnabrück, bei dem die Jahreskarte erstmals zu unterschiedlichen Preisen in drei verschiedenen Verkaufsphasen angeboten wird. Bis zu fünf Freispiele sind als Frühbucher bis zum 29. Juni inklusive, damit wird die Jahreskarte in diesem Zeitraum günstiger als im Vorjahr.

    Drei Verkaufsphasen inklusive Frühbucher-Freispiel

    Der Dauerkartenverkauf für die Saison 2018/19 ist in drei Verkaufsphasen eingeteilt: Vom 4. bis zum 29. Juni (Reservierung der aktuell vergebenen Plätze und freier Verkauf des restlichen Kontingents) enthält das Jahresticket insgesamt fünf Freispiele und damit eins mehr als in der Vorsaison. Vom 3. bis zum 20. Juli sind es im freien Verkauf aller dann noch verfügbaren Plätze im Stadion noch vier Freispiele wie zur Saison 2017/18 und ab dem 25. Juli, also kurz vor Saisonbeginn, noch drei Freispiele für Spätentschlossene. Der frühe Kauf einer Dauerkarte lohnt sich also: Frühbucher erhalten das Jahresabo mit Stammplatzgarantie an der Bremer Brücke zum Vorzugspreis und sparen im Vergleich zum Vorjahr.

    Neue Sitzplatz-Kategorie zum günstigen Preis

    Ab der kommenden Saison ist die im vergangenen Jahr als Tageskarte eingeführte Sitzplatzkategorie 3 (Tageskarte ab 19 Euro) auch als Dauerkarte zum Sonderpreis erhältlich! Die Jahreskarten in den äußeren Bereichen der Sitzplatztribünen sind der optimale Mittelweg zwischen einer Stehplatzdauerkarte und den ersten beiden Sitzplatzkategorien.

    Dauerkartenbesitzer erhalten zusätzliche Boni

    Beim Kauf einer Dauerkarte für die neue Saison, in der unter anderem der 1. FC Kaiserslautern, der TSV 1860 München, Energie Cottbus und Eintracht Braunschweig ihre Visitenkarte an der Bremer Brücke abgeben werden und zusätzlich die Derbys gegen den SC Preußen Münster, den SV Meppen und die Partie gegen die Sportfreunde Lotte winken, legen die Lila-Weißen neben der Jahreskarte zusätzlich einen exklusiven Rauten-Aufkleber und einen Rabatt-Gutschein vom Lieferdienst Domino´s bei.

    Viele Wege, ein Ziel: Dauerkarte als Stammplatzgarantie!

    Die Dauerkarten sind im Fanshop an der Bremer Brücke, über die Ticket-Hotline, über den Online-Shop (für bereits registrierte User oder beim Kauf neuer Dauerkarten) und im Sporthaus von L&T erhältlich.

    Bei Fragen rund um das Thema Dauerkarte ist der VfL Osnabrück per E-Mail unter ticketing@vfl.de erreichbar.

    René Kemna

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?