Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Rot-Weiss Essen, 10. Januar 2020

     
    Testspielgegner im Trainingslager stehen fest

    Am kommenden Montag macht sich ein rot-weisser Flieger aus NRW auf in Richtung Südspanien. Für sieben Tage bezieht Rot-Weiss Essen ein Trainingslager in der Region Cádiz. Neben intensiven Trainingseinheiten warten auch zwei interessante Testspielgegner auf die Mannschaft von der Hafenstraße.

    Eine vergleichsweise kurze Wintervorbereitung absolvieren die Rot-Weissen aktuell. Wurden in den vergangenen Jahren erst frühestens Anfang Februar erste Meinsterschaftspunkte vergeben, wird es 2020 bereits am 24. Januar wieder ernst. Jeder einzelne Trainingstag will also optimal genutzt werden. In der kalten Jahreszeit machen jedoch Nässe und Frost häufig einen Strich durch die Rechnung. Auch dank der Unterstützung des rot-weissen Hauptsponsors HARFID sowie der zahlreichen Wintercamp-Partner kann RWE den schlechten Platzverhältnissen in der kommenden Woche entfliehen. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Partner offen für die Idee eines Wintertrainingslagers waren. Das zeigt letztendlich, wie sehr bei Rot-Weiss Essen für den sportlichen Erfolg an einem Strang gezogen wird. Daher möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei unserem Hauptsponsor HARFID sowie bei der 020-EPOS GmbH, Jürgen Groß, Imbissbetriebe Ulrich, Kopetzki Consulting, Ohagen Reisen, KFZ Bambeck, Malermeister Nowakowski, P&R Bedachungen Meisterbetrieb, Reisegenie Haske, Rütten Lüftungsbau GmbH & Co. KG, Stebu GmbH und der Schaaf-Packungen GmbH bedanken“, so RWE-Vorstand Marcus Uhlig.

    Doch die Mannschaft reist nicht allein. Die Region Cádiz darf sich auch auf knapp 200 mitreisende RWE-Fans freuen, die ihr Team ins südliche Spanien begleiten. Dort können sich die Anhänger selbst ein Bild von der Vorbereitung machen. Neben intensiven Trainingseinheiten stehen auch zwei Testspiele auf dem Programm. Am Mittwoch (15. Januar um 16 Uhr in Chiclana de la Frontera) geht es für RWE gegen den Drittligisten Würzburger Kickers, den letzten Härtetest vor dem Ligastart bestreitet die Mannschaft von Christian Titz zwei Tage später gegen den Karlsruher SC (Freitag, 17. Januar um 16 Uhr in Estepona).

    Parkschule: erst Sea Life, dann Hafenstraße

    Ein super Start ins neue Jahr für die Kids der Parkschule: Patrick Korte, Profi-Boxer und Botschafter der Essener Chancen, stattete dem Lernort an der Altenessener Tiefenbruchstraße gemeinsam mit Essener-Chancen-Macher Tani Capitain einen Besuch ab und schenkte den Schülern der Unter- und Mittelstufe vom Sea Life Oberhausen gesponserte Eintrittskarten zur Aquarienwelt am CentrO. Die Essener Chancen setzten noch einen drauf, so dass die Kinder sich nun auf Stadionführung und Heimspiel an der Hafenstraße freuen können.

    „Der Name ,Mike Tyson‘ sagt den Schülern nichts, aber sie wissen genau, wer Patrick Korte ist“, lacht Stefan Kirchheim, Sozialarbeiter an der Parkschule und Mitglied von Kortes Crew. Kirchheim ist die gute Seele von Boxing Industry und Berater Kortes. An der Parkschule fungiert er als Ansprechpartner der Kinder, kümmert sich um deren Probleme und Sorgen.

    Großes Idol der Kinder

    ‚Big Patrick‘ ist für die Förderschüler ein echtes Idol und entsprechend groß war die Aufregung in den Klassenzimmern, als der Borbecker Schwergewichtsboxer mit Tani Capitain auf dem Pausenhof auftauchte: „Patrick hat ein großes Herz und uns als Botschafter zuletzt auf unserer Herzenswünsche-Tour unterstützt“, freut sich der Leiter der Essener Chancen.

    Und tatsächlich gibt es ein schönes Wiedersehen: Auf der rot-weissen Geschenke-Gala machte der Box-Profi nicht nur den Weihnachtsmann, sondern half einem Jungen liebevoll, sein gut verschnürtes Geschenk auszupacken. Das hat Eindruck hinterlassen und der Parkschüler durfte kurz aus dem Unterricht, um seinem neuen Freund ‚Hallo‘ zu sagen.

    30 Kinder freuen sich nun auf den Besuch im Sea Life. Zudem werden Parkschüler bei einer Stadionführung RWE-Historie und -Gegenwart kennenlernen und den Bergeborbecker Traditionsklub im Spitzenspiel gegen den SV Rödinghausen am 1. Februar anfeuern können: „Super Aktion von Patrick und dem Sea Life“, so Tani Capitain, „ich freue mich, die Parkschüler demnächst an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen. RWE ist schließlich ein wichtiges Kulturgut!“

    Susanne Dodt

    Zur Tabelle der Regionalliga West

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.