Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SC Fortuna Köln, 26. Mai 2018

     
    Thomas Bröker bleibt – Manuel Farrona Pulido löst auf

    Manuel Farrona Pulido hat seinen Vertrag beim Fußball-Drittligisten SC Fortuna Köln aufgelöst. Dafür bleibt Thomas Bröker dem Kölner Drittligisten weiter erhalten. Zudem erhält Nico Ochojski einen Profivertrag.

    Thomas Bröker wird auch in der kommenden Saison bei der Fortuna Drittliga-Fußball spielen. Ursprünglich verständigten sich die Kölner und Bröker bereits auf ein Ende der Zusammenarbeit zum Ablauf der Saison 2017/18. „Thomas hat in den letzten Wochen der Saison aber in puncto Leistung und Mentalität einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass er es noch einmal wissen will. Deswegen haben wir uns nach der Saison noch einmal zusammengesetzt. Ich bin froh, dass wir einen Weg für eine weitere Zusammenarbeit gefunden haben und glaube, dass der Thomas Bröker aus den letzten Wochen der Saison eine absolute Bereicherung für uns ist“, so Fortuna-Trainer Uwe Koschinat zu der Kehrtwende im Fall Bröker.

    Bröker kam im Winter vom MSV Duisburg. Seitdem stand der 33-Jährige bis auf einen Spieltag immer im Kader des SC Fortuna Köln. In den letzten vier Saisonspielen gegen den FC Hansa Rostock, den FSV Zwickau, den FC Viktoria Köln und den SC Paderborn 07 lief Bröker immer von Beginn an auf.

    Daneben zählt auch Nico Ochojski in der kommenden Saison zum Drittliga-Kader der Fortuna. Ochojski kommt aus der U19 und absolvierte 25 Spiele in der A-Junioren Bundesliga West für die Südstädter.

    Trennen werden sich die Wege von Fortuna Köln und Manuel Farrona Pulido. Der Linksaußen hat seinen Vertrag beim Kölner Drittligisten einvernehmlich aufgelöst.

    Fortuna

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?