Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV 1990 Neusalza-Spremberg, 22. Februar 2010

    Toreflut in Neugersdorf

    Nachdem die Spieltage im Kreis und Bezirk so gut wie alle ausgefallen sind, trafen der FC Oberlausitz Neugersdorf II und der FSV 1990 Neusalza-Spremberg am Sonntag auf dem Neugersdorfer Kunstrasen zu einem freundschaftlichen Vergleich aufeinander. Die Zuschauer bekamen auch einiges geboten. Die Reserve des FCO legte los wir die Feuerwehr, schon nach 18 Minuten stand es 0:2, doch Winterneuzugang Stephan Mitscherlich traf mit seiner ersten Chance zum 1:2-Anschlusstreffer (24.). Zwei Minuten später war es wieder der junge Erwin Herzog der zum 1:3 für den FCO erhöhte. Danach nahm Neusalza-Spremberg das Spiel in die Hand und drückte auf den Anschlusstreffer. Kurz vor dem Pausentee sorgte Stephan Mitscherlich für den Anschluss- bzw. Ausgleichstreffer (42./45.) somit ging es mit einem 3:3 in die Halbzeit.

    Nach der Pause gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, auf beiden Seiten boten sich Möglichkeiten. Routiner Stefan Mihalik traf in der 62. Minute zur Führung für den FSV. Jetzt wurde Neugersdorf wieder aktiver, einen eigentlich schon geklärten Ball holte sich ein FCO-Angreifer zurück und passt von der Grundlinie auf den völlig alleine gelassenen Jörg Puschmann, der hatte aus sieben Metern keine Mühe (75.). Und weiter die Blau-Weißen, ein Fernschuss von Martin Hädrich wurde von Alexander Siede ins eigene Tor abgefälscht, 4:5 (81.). Nachdem Miroslaw Elias noch zum 4:6 in der 85.Minute erhöhte waren eigentlich schon alle Messen gelesen doch Ex-Neugersdorfer Stefan Mihalik hatte noch ein Wörtchen mitzureden. Der Tscheche traf nach zwei schnell eingeleiteten Kontern zum 5:6 (88.) und 6:6 Endstand (90.).

    Der FSV 1990 Neusalza-Spremberg spielte mit: 16 M. Seidel – 2 M. Rothert(C), 9 M. Siede, 17 C. Mitscherlich – 14 R. Lupa, 6 S. Wockatz – 11 U. Rößler, 12 J. Cernohorsky, 7 S. Werner – 10 S.Mihalik, 4 A.Siede – Eingewechselt: 1 D. Dieckhoff, 5 B. Horn, 13 M. Förster, 15 S. Mitscherlich

    Tore: 0:1, 1:3 Erwin Herzog (9./26.), 0:2 Henry Wegner (18.), 1:2, 2:3, 3:3 Stephan Mitscherlich (24./42./45.), 4:3, 5:6, 6:6 Stefan Mihalik (62./88./90.), 4:4 Jörg Puschmann (75.), 4:5 Alexander Siede (81./ET) 4:6 Miroslaw Eliáš (85.)

    dd

    Geschrieben von:  dicksen87

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.