Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • 1. FC Lokomotive Leipzig, 27. Januar 2021

     

    Torsten Kracht neuer Sportvorstand – Probstheidaer Urgestein kehrt zurück


    Von:  Stephan R.T.

    Der 1. FC Lokomotive Leipzig geht den nächsten Schritt Richtung Zukunft. Mit Torsten Kracht verstärkt ein erfahrener Unternehmer mit blau-gelber DNA das Präsidium. In der Rolle des Sportvorstandes kehrt der Ex-Bundesligaprofi an seine alte Wirkungsstätte zurück.

    Bereits als 17-Jähriger bestritt Torsten Kracht 1985 seine ersten Einsätze für den FCL im DDR-Oberhaus. Beim Europacup-Finale 1987 in Athen gehörte zum Kader und nach der Rückbenennung in VfB Leipzig führte der Abwehrmann seine Mannschaft 1993 in die Bundesliga. Ein Jahrzehnt später schnürte er zum Ende seiner Karriere noch einmal die Schuhe für den VfB in der damals viertklassigen Oberliga. Zuvor hatte Torsten Kracht auch für den VfB Stuttgart, den VfL Bochum, Eintracht Frankfurt und den Karlsruher SC gespielt. Seitdem ist der heute 53-Jährige in der Immobilienwirtschaft tätig.

    Torsten Kracht: „Ich schätze die Arbeit des Präsidiums und des gesamten Vereins in den letzten Jahren sehr und möchte diesen eingeschlagenen Weg gern mit unterstützen. Lok Leipzig hat mir persönlich den Weg zu einer erfolgreichen Sportkarriere vor über 40 Jahren ermöglicht, deshalb möchte ich gern im Ehrenamt etwas davon wieder zurückgeben.“

    Aufsichtsratsvorsitzender Olaf Winkler: „Begeisterung auch beim Aufsichtsrat der Blau-Gelben! Wir freuen uns, mit Torsten Kracht eine Identifikationsfigur in das Präsidium unserer Lokomotive berufen zu dürfen. Ein Mann mit einer sehr guten sportlichen und geschäftlichen Vita, ein Mann aus unseren Reihen. Wir wünschen dir lieber Torsten, viel Freude bei deiner neuen Herausforderung und uns allen, optimalen Erfolg.“

    Präsident Thomas Löwe: „Wir freuen uns sehr über das ehrenamtliche Engagement von Torsten Kracht im Präsidium, als Vizepräsident unseres Vereins. Mit ihm kehrt ein Fußballer mit blau-gelben und blau-weißen Wurzeln als Funktionär zurück, der in Sport und Wirtschaft eine beachtliche Karriere vorzuweisen hat. Torsten wird uns mit seiner Kompetenz und Erfahrung aber auch mit seinen Macherqualitäten helfen, den Verein weiterzuentwickeln.“

    Im Dezember des vergangenen Jahres war Alexander Voigt aus dem Präsidium ausgeschieden, um Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH und Pressesprecher des 1. FC Lok zu werden. Neben Torsten Kracht gehören dem höchsten Vereinsgremium Präsident Thomas Löwe sowie die Vizepräsidenten Bernd Lang und Stephan Guth an.

    Alexander Voigt

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.