Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Zeitreisen – Spieler und Trainer erinnern sich an die DDR-Oberliga
Von der Kindheit bis zur Gegenwart. Die sportlichen Grüßen der 1970er und 1980er im Porträt.
  • VfR Wormatia 1908 Worms, 14. Juni 2021

     

    Torwart-Quartett komplett – Ugur Can Tayar kommt vom FC Speyer


    Von:  Stephan R.T.

    Der VfR Wormatia Worms hat einen weiteren Torhüter verpflichtet und die Planungen auf dieser Position abgeschlossen. Ugur Can Tayar kommt vom FC Speyer, während Lukas Mai den Verein verlässt.

    Der 20-jährige gebürtige Mannheimer Tayar verbrachte seine Jugendzeit in den Nachwuchsabteilungen von Südwest, SC und Arminia Ludwigshafen. Bei seiner ersten Saison im Herrenbereich stand er nun in allen acht Oberligaspielen im Tor des FC Speyer 09. Unter anderem aufgrund personeller Veränderungen im dortigen Trainerteam, hat sich der 1,87 Meter große Schlussmann nun für einen Wechsel zur Wormatia entschieden. Zur kommenden Saison wird sich der angehende Abiturient auf den Fußball fokussieren, bevor er nächstes Jahr ein Studium der Sportwissenschaften beginnt.

    „Ich habe sehr viele Angebote bekommen, aber für mich ist die Wormatia einfach ein perfekter Schritt. Von der Tradition und den Fans bis hin zum Stadion ist hier alles meinen bisherigen Vereinen weit voraus“, freut sich der sympathische Neuzugang auf den Tapetenwechsel. „Daher fiel mir persönlich die Entscheidung nach reiflicher Überlegung nicht mehr schwer und ich bin froh, jetzt Teil dieser Mannschaft zu sein.“

    „Ugi war uns beim Spiel in Speyer das erste Mal aufgefallen, seitdem hatten wir ihn auf dem Zettel“, erklärt der Sportliche Leiter Norbert Hess. Torwarttrainer Christian Adam ergänzt: „Ein junger Keeper mit Entwicklungspotential, der seine Oberligatauglichkeit bereits unter Beweis gestellt hat und bei uns den nächsten Schritt machen kann.“

    Dem Konkurrenzkampf mit Stammtorwart Ricco Cymer will sich Ugur gerne stellen: „Auch wenn es nicht einfach wird, will ich spielen und mit der Wormatia in die Regionalliga aufsteigen. Ich habe erste gute Erfahrungen in der Oberliga gemacht und sehe für mich Luft nach oben.“

    Damit geht der VfR Wormatia mit dem Torwart-Quartett Ricco Cymer, Ugur Can Tayar, Leon Guth und Niklas Radmacher in die Saison, wobei Letzterer auch fester Bestandteil der U21 ist. Lukas Mai, letztes Jahr aus Pforzheim gekommen und mit einem Einsatz im Südwestpokal, wird den Verein dagegen verlassen.

    Jens Silex

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.