Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BFV, 06. September 2019

     
    Toto-Pokal-Viertelfinale mit Schlagerspiel zwischen den Löwen vom TSV 1860 München und der SpVgg Unterhaching

    Im Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerbs (1. bis 13. Oktober 2019) kommt es zum Schlagerspiel zwischen den Münchner Löwen und der SpVgg Unterhaching. Der dritte verbliebene Drittligist, Titelverteidiger FC Würzburger Kickers, muss zum Regionalliga-Team SV Heimstetten reisen. Im Stadion am Schönbusch kommt es indes zum unterfränkischen Vergleich der Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg und dem FC Schweinfurt 05, der im Achtelfinale Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt 04 ausgeschaltet hat. Der Sieger des noch ausstehenden Derbys zwischen dem FC Memmingen und dem FV Illertissen (Dienstag, 10. September 2019, 19.30 Uhr) bekommt es dann zu Hause mit dem SV Schalding-Heining zu tun. Das ergab die Auslosung, die der Bayerische Fußball-Verband (BFV) gemeinsam mit Partner Lotto Bayern live auf seiner Facebook-Seite übertragen hat.

    Xaver Faul, Sponsoring-Leiter von Lotto Bayern, sagte: „Ich freue mich ganz besonders auf die Partie TSV 1860 München gegen die SpVgg Unterhaching. Für mich persönlich ist das eine Art vorgezogenes Finale. Aber auch der Unterfranken-Kracher Viktoria Aschaffenburg gegen den FC Schweinfurt 05 hat seinen Reiz. Ich bin gespannt, wer sich das Halbfinal-Ticket sichert.“

    Auch BFV-Verbandsspielleiter Josef Janker ist voller Vorfreude: „Eine tolle Auslosung mit packenden Partien. Ich hoffe, dass auch im Halbfinale einige Tore fallen und viele Zuschauer in die Stadien strömen.“

    Die termingenauen Ansetzungen für das Viertelfinale, das zwischen 1. und 13. Oktober ausgetragen wird, erfolgt am kommenden Mittwoch (11. September 2019) nach Abstimmung des Bayerische Fußball-Verbandes mit den beteiligten Vereinen.

    Die Achtelfinal-Paarungen im Überblick

    FC Memmingen/FV Illertissen (beide Regionalliga Bayern) – SV Schalding-Heining (Regionalliga Bayern)
    SV Heimstetten (Regionalliga Bayern) – FC Würzburger Kickers (3. Liga)
    SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern) – 1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern)
    TSV 1860 München (3. Liga) – SpVgg Unterhaching (3. Liga)

    Lotto Bayern zahlt zehn Euro je Treffer an die BFV-Sozialstiftung

    BFV-Partner Lotto Bayern hat die Prämien für diese Pokalsaison nahezu verdoppelt und schüttet Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 Euro aus. Wie in der abgelaufenen Toto-Pokalspielzeit wiederholt der BFV-Partner zudem seine Werbe-Aktion und lobt für jeden erzielten Treffer zehn Euro für die Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes aus. Bislang fielen in den ersten Runden sowie den 22 Kreisfinals 406 Treffer – was einem Betrag von aktuell 4.060 Euro entspricht.

    Fabian Frühwirth

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.