Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • Stuttgarter Kickers, 18. Mai 2016

     
    U19 schafft als Meister Bundesliga-Aufstieg – Nachwuchs erstklassig

    Von:  Stephan R.T.

    Jetzt ist es offiziell: Die U19 der Stuttgarter Kickers steigt als vorzeitiger Oberliga-Meister in die Junioren-Bundesliga auf. Zwei Spieltage vor Saisonende weisen die Degerlocher sieben Punkte Vorsprung auf und sind damit nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Ausschlaggebend war die Wertung des abgesagten Punktspiels gegen den Tabellenletzten FC Emmendingen, das von der Spruchkammer mit drei Punkten und 3:0 Toren für die Blauen gewertet wurde. Die verbleibenden Partien beim FV Ravensburg und gegen den VfR Aalen haben damit nur noch statistischen Wert.

    „Dies ist eine tolle Leistung, die große Freude in einer schwierigen Zeit bereitet. Mein großer Dank und meine Anerkennung gilt allen, die zu diesem Aufstieg beigetragen haben“, strahlte Kickers-Präsident Prof. Dr. Rainer Lorz. Auch Alfred Kaminski, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, war voll des Lobes. „Mein Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam. Robin Trabert hat die Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen und die Aufgabe bravourös gelöst. Mein Dank gilt aber auch seinem Vorgänger Nicol Willig und seinem Trainerteam, die mit der Hinrunde den Grundstein gelegt haben“, so Kaminski.

    Unter dem damaligen Trainer Nico Willig starteten die Youngsters gut in die Saison und setzten sich von Beginn an der Spitze fest. Kurz vor der Winterpause musste das Team dann einen Dämpfer hinnehmen, als aus den letzten beiden Spielen nur ein Punkt geholt wurde. Im Winter übernahm Robin Trabert die Mannschaft von Nico Willig, der auf eigenen Wunsch zum VfB Stuttgart wechselte. Trabert entwickelte die Mannschaft weiter und holte aus den folgenden acht Pflichtspielen satte 21 Zähler. Eine Serie aus zuletzt sechs Siegen in Folge erbrachte mit 47 Punkten und einem Torverhältnis von 45:23 Toren die vorzeitige Meisterschaft für das Team um die Kapitäne Marc Tiryaki-Zeeb und Noah Sautter. „Ich habe großen Respekt vor der Leistung meiner Jungs. Nur ein Punktverlust bisher im Jahr 2016 war der Lohn harter Arbeit und die Spieler haben in jedem Spiel alles gegeben“, lobte Trabert.

    Durch den Aufstieg der U19 weist das Kickers-Nachwuchsleistungszentrum unter der Leitung von Kaminski eine beeindruckende Bilanz vor. Seit der Gründung der Junioren-Bundesliga und der C-Jugend-Regionalliga spielen die U15, U17 und U19 in der kommenden Saison erstmalig gleichzeitig in den derzeit höchsten, deutschen Ligen. Die Kickers sind der einzige Verein aus der dritten Liga bzw. zukünftig Regionalliga im Bereich Süd/Südwest, der ein solches Ergebnis vorweisen kann.

    Der Kader

    Tor: Manuel Schneck, Nico Drysch, Leon Hauser
    Abwehr: Aleksandar Mojasevic, Felix Gerber, Noah Sautter, Fabian Dolderer, Maximilian Wojcik, Omar Pasagic, Dimitrios Vidic
    Mittelfeld: Marc Tiryaki-Zeeb, Yannik Kynast, Nico Crisigiovanni, Moritz Seltenreich, Jacob Harder, Furkan Hut, Max Ludwig, Wladimir Franz, Louis Wiesheu, Nico Blank
    Angriff: Enis Küley, Roman Kasiar, Leander Vochatzer, Borislav Nedovic, Antonio Belobrajdic

    Trainer: Robin Trabert
    Co-Trainer: Alexander Schwarzenberger
    Betreuer: Murat Zengin
    Physiotherapeut: Kevin Samol

    Hans-Georg Felder

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.