Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Augsburg, 24. Juli 2019

     
    Unterstützung für Projekt ‚Sporttreff Oberhausen‘

    In Zusammenarbeit mit dem Sportverein DJK Augsburg West und der offenen Jugendarbeit beteiligt sich der FC Augsburg am ‚Sporttreff Oberhausen‘ der Stadt Augsburg. Im Rahmen des Projekts wird am Standort Meierweg in Augsburg-Oberhausen eine multifunktionale Sport-, Bewegungs- und Begegnungsstätte für den gesamten Stadtteil erbaut.

    In Zusammenarbeit mit dem Sportverein DJK Augsburg West und der offenen Jugendarbeit beteiligt sich der FC Augsburg am ‚Sporttreff Oberhausen‘ der Stadt Augsburg. Im Rahmen des Projekts wird am Standort Meierweg in Augsburg-Oberhausen eine multifunktionale Sport-, Bewegungs- und Begegnungsstätte für den gesamten Stadtteil erbaut.

    Mit der Errichtung eines Großfeld- und eines Kleinfeld-Kunstrasenplatzes der neuesten Generation inklusive Flutlichtanlage, trägt der FC Augsburg maßgeblich zur Realisierung des Projekts bei. Weiterhin entstehen auf dem Areal ein überdachter Allwetterplatz sowie ein Sozial- und Vereinsgebäude für die integrative Jugendarbeit in Oberhausen. Ziel des ‚Sporttreffs Oberhausen‘ ist es, eine engere Verknüpfung von Vereins,- Freizeit-, und Schulsport zu gewährleisten.

    Im Zuge des Projekts wird der Sportverein DJK Augsburg West seinen Trainings-, Wettbewerbs- und Vereinsbetrieb auf das Gelände am Meierweg verlagern und somit eine neue Heimat finden. Der nördliche Rasenplatz am FCA-Nachwuchsleistungszentrum, der zurzeit noch vom Sportverein DJK Augsburg West genutzt wird, steht zukünftig den Nachwuchsmannschaften des FC Augsburg zur Verfügung.

    In einem weiteren Schritt wird der FCA diesen Rasenplatz zu einem modernen Hybridrasenplatz inklusive Flutlichtanlage umbauen. Für die Nachwuchsabteilung des FC Augsburg besteht damit erstmals die Möglichkeit, alle Nachwuchsmannschaften auf der Paul-Renz-Sportanlage zu beheimaten, weil dem FCA erstmals alle sechs Fußballplätze auf der Anlage exklusiv für die Eigennutzung zur Verfügung stehen.

    „Es freut uns, dass wir eine für alle Beteiligten tragfähige Lösung gefunden haben und der Sportverein DJK Augsburg West eine Heimat in unmittelbarer Nähe mit hervorragenden Bedingungen finden wird. Das Projekt ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere Trainingsbedingungen und damit die Ausbildungsqualität für unsere Mannschaften und Spieler weiter zu verbessern“, sagt Roy Stapelfeld, Kaufmännischer Leiter NLZ.

    FCA-Geschäftsführer Michael Ströll, der die Diskussionen um die Nutzung des DJK-West-Platzes im letzten Jahrzehnt miterlebt hat, freut sich über die gefundene Lösung: „Es ist ein weiterer Meilenstein für unsere Nachwuchsförderung, weil wir nun alle Nachwuchsteams unter einem Dach vereinen können. Auch für die Identifikation unserer Nachwuchstalente mit dem NLZ im Speziellen und dem FCA im Allgemeinen ist diese für alle Seiten großartige Lösung sehr wertvoll“, so Ströll. „Wir schaffen aber nicht nur eine Heimat für alle FCA-Nachwuchsspieler, sondern darüber hinaus mit dem Sporttreff Oberhausen eine wichtige Anlaufstelle für Jugendliche des Stadtteils Oberhausen.“

    Dominik Schmitz

    Zur Tabelle der ersten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.