Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Festschrift – 25 Jahre Tornados Rapid
352 Seiten voller Leidenschaft über die Fanszene des SK Rapid Wien.
  • BFV, 04. Juli 2022

     

    Vereine mit Jugendabteilung im Jahr 2022 mit 376.000 Euro gefördert


    Von:  Stephan R.T.

    Der Berliner Fußball-Verband (BFV) unterstützt seine Mitglieder durch die jährliche Auszahlung der sogenannten Jugendausschüttung. Alle anspruchsberechtigten Vereine erhalten eine finanzielle Zuwendung von 160 Euro pro aktiver Nachwuchsmannschaft (Stichtag 31.03.2022). Der BFV behält in diesem Jahr die Höhe der pauschalen Bezuschussung pro Jugendmannschaft bei, obwohl die Anzahl der gemeldeten Jugendteams aufgrund der flächendeckenden Einführung der neuen Spielformen im Kinderfußball im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gestiegen ist. Insgesamt schüttet der BFV 2022 376.000 Euro für die rund 2.350 gemeldeten Nachwuchsmannschaften (ca. 700 davon im Kinderfußball der G-, F- und E-Jugend) an seine Mitgliedsvereine aus.

    Bernd Schultz, Präsident des BFV, sagt: „Dem BFV ist es in diesem Jahr wichtig, die Kinderfußballteams als vollwertige Nachwuchsmannschaften in die Kalkulation der Jugendausschüttung einzubeziehen. Wir sind davon überzeugt, dass die neuen Spielformen im Kleinfeldbereich die sportliche Entwicklung unserer jüngsten Spieler:innen in optimaler Weise fördern. Der BFV unterstützt daher die flächendeckende Implementierung des Kinderfußballs auch noch einmal finanziell.“

    Uwe Blaschke, Präsidialmitglied Jugend, ergänzt: „Der Jugendausschuss konnte sich in den vergangenen Monaten selbst davon überzeugen, mit wie viel Engagement die Berliner Vereine den Kinderfußball in die Vereinsarbeit implementieren. Daher freue ich mich, dass wir diese großartige Arbeit durch eine weitere finanzielle Zuwendung unterstützen können. Mein Dank gilt den Vereinsvertreter:innen, die sich für den Kinder- und Jugendfußball in Berlin einsetzen.“

    Bereits Ende 2021 wurde eine zweckgebundene Rücklage im Verbandshaushalt in Höhe von rund 50.000 Euro in die Anschaffung von Minitoren für den Kinderfußball sowie die Umsetzung von Qualifizierungsangeboten investiert (siehe Presse-Information 38/2021). Der BFV fördert somit neben der allgemeinen Jugendausschüttung die Einführung des Kinderfußballs in den Vereinen mit über 100.000 Euro. Mit den finanziellen Zuwendungen zahlt der Berliner Fußball-Verband mehr Geld an die Vereine aus, als er durch Mitgliedsbeiträge und Gebühren einnimmt.

    Janosch Franke

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.