Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • SG Dynamo Dresden, 25. November 2021

     

    Vertrag mit Patrick Weihrauch verlängert – Offensiver Mittelfeldspieler unterschreibt bis 2023


    Von:  Stephan R.T.

    Die SG Dynamo Dresden hat den noch bis Saisonende laufenden Vertrag mit Patrick Weihrauch vorzeitig verlängert. Der 27-Jährige unterzeichnete einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023, der sowohl für die zweite Bundesliga als auch für die dritte Liga gilt.

    Der offensive Mittelfeldspieler wechselte im August 2020 zur SGD und absolvierte in der Drittliga- Aufstiegssaison 2020/2021 insgesamt 16 Punktspiele für die Schwarz-Gelben, in denen er drei Tore erzielte und fünf Vorlagen gab. Anschließend fiel er aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aus –beim Zweitliga-Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf (1:0) stand er erstmals wieder im Kader.

    Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der SG Dynamo Dresden, sagt: „Wir sind von den Qualitäten Patrick Weihrauchs absolut überzeugt – sowohl sportlich als auch menschlich. Durch seine fast elfmonatige Verletzungszeit konnte er weder in der vergangenen Drittliga-Rückrunde noch in der bisherigen Zweitliga-Saison sein Können zeigen. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung möchten wir ihm auch eine gewisse Sicherheit geben, dass er weiterhin unsere volle Unterstützung erfährt, um konsequent daran zu arbeiten, Dynamo Dresden schon bald wieder mit 100 Prozent auf dem Rasen unterstützen zu können.“

    Patrick Weihrauch sagt: „Dieses frühzeitige Zeichen des Vereins freut mich sehr und gibt mir zusätzliche Kraft für mein ‚Comeback‘. Schon nach den ersten Spielen für Dynamo Dresden wusste ich, dass wir ein besonderes Team haben und gemeinsam viel erreichen können. Ich fühle mich bei dem Verein und in der Stadt sehr wohl. Umso bitterer war es für mich, im Aufstiegs-Endspurt verletzungsbedingt nur auf der Tribüne mitfiebern zu können. Ich habe in den vergangenen Monaten hart gearbeitet und bin sehr glücklich, wieder täglich auf dem Platz stehen zu können. Darüber hinaus werde ich alles geben, damit wir auch in der Saison 2022/2023 in der zweiten Bundesliga spielen.“

    Lennart Westphal

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.