Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 17. September 2019

     
    Vertrag mit Trainer Daniel Thioune verlängert

    Der VfL Osnabrück und Cheftrainer Daniel Thioune haben den im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert. Auch das Arbeitspapier von Co-Trainer Merlin Polzin läuft nun bis zum 30. Juni 2021.

    Er wurde beim VfL zum Fußballprofi, stieg später als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum der Lila-Weißen ein und wurde 2017 zum Cheftrainer der Profis befördert. Nun haben der VfL und Daniel Thioune den ursprünglich bis Sommer 2020 laufenden Vertrag um ein Jahr verlängert.

    „Ich habe immer betont, dass ich Daniel Thioune für einen sehr guten Trainer halte und gerne längerfristig mit ihm beim VfL zusammenarbeiten möchte. Diese Entscheidung habe ich nicht in erster Linie vom sportlichen Erfolg abhängig gemacht, sondern von der inhaltlichen Arbeit gemeinsam mit Co-Trainer Merlin Polzin. So haben wir den Vertrag erstmals in einer Phase der sportlichen Krise verlängert, weil wir von der grundsätzlichen Arbeitsweise überzeugt sind. Dass wir die Länderspielpause für eine vorzeitige Verlängerung mit dem Trainerteam nutzen konnten, freut mich sehr. Nun können wir weiterhin den Fokus auf die sportlichen Herausforderungen in der 2. Bundesliga legen“, erklärt VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes.

    Im Oktober 2017 übernahm Daniel Thioune die Profimannschaft, zunächst als Interims-, dann als Cheftrainer, und schaffte den Klassenerhalt in der dritten Liga. Vor der Spielzeit 2018/19 wurde der Jahresvertrag um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Am Ende einer unglaublichen Saison stand der Aufstieg in die zweite Bundesliga und die Meisterschaft in der dritten Liga. Nach fünf Spieltagen im Fußballunterhaus sammelten die Osnabrücker neun Zähler ein und rangieren derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Der VfL und der 45-jährige Fußballlehrer nutzten die Phase nach Schließung des Sommertransferfensters innerhalb der Länderspielpause, um den Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2021 zu besprechen und vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli zu unterzeichnen.

    Im Zuge dieser Gespräche setzte auch Co-Trainer Merlin Polzin seine Unterschrift unter einen Vertrag mit gleicher Laufzeit. Polzin war bereits im Nachwuchsleistungszentrum Assistent von Thioune und steht seit der Übernahme der Profis auch dort an der Seitenlinie.

    Daniel Thioune zur Vertragsverlängerung: „Nach wie vor bin ich dem Klub für die Chance als Cheftrainer im Profibereich arbeiten zu können sehr dankbar. Wir haben uns gemeinsam von einer schwachen Saison 2017/18 nicht entmutigen lassen und den Weg, der mit dem Aufstieg im Sommer gipfelte, konsequent fortgesetzt. Ich hatte dabei immer das Gefühl, eine Weiterentwicklung herbeiführen zu können und daran hat sich auch nach dem Aufstieg nichts geändert. Wir wollen als Mannschaft gemeinsam mit dem Klub wachsen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen.“

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.