Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SC Fortuna Köln, 13. Juli 2018

     
    Vertrag verlängert – Exslager bleibt

    Maurice Exslager zählt auch in der kommenden Saison weiterhin zum Team von Fußball-Drittligist SC Fortuna Köln. Der Stürmer hat seinen Vertrag beim Kölner Drittligisten verlängert.

    „Ich habe mir sehr gewünscht, dass Exe bei uns bleibt, weil ich davon überzeugt bin, dass er für uns wichtig werden kann. Ich bin nicht nur ein großer Fan seiner sportlichen Qualitäten, sondern auch seiner Persönlichkeit. Er ist ein kritischer Charakter mit einem guten Gespür für die Mannschaft“, beschreibt Fortuna-Trainer Uwe Koschinat Exslager. „Er hat im Umgang mit seiner Verletzung eine hervorragende Professionalität an den Tag gelegt und für sich einige Dinge umgestellt. Ich bin überzeugt, dass er in der ersten Phase für uns wichtig wird, um von der Bank ein Spiel zu verändern und glaube, dass er im Laufe der Saison auf längere Einsatzzeiten bei uns kommen wird“, so Koschinat weiter.

    „Es kann nicht sein, dass ich für Fortuna Köln nur auf zwei Einsätze komme. Die letzten eineinhalb Jahre waren hart, aber das ist jetzt vorbei. Ich schaue jetzt nach vorne und will mit der Mannschaft angreifen“, beschreibt Exslager seine Situation.

    Maurice Exslager kam im Januar 2017 vom 1. FC Magdeburg zur Fortuna. In seinem zweiten Einsatz, einen Tag vor seinem 26. Geburtstag, riss sich der Stürmer im Südstadion jedoch das Kreuzband. Gemeinsam mit Fortuna-Partner Pro Physio Rinke und unter intensiver Betreuung von Christian Osebold, Leiter der med. Abteilung, arbeitete Exslager anschließend an seinem Comeback. Im September 2017 riss sich Exslager jedoch im Training bei einer Drehbewegung erneut das bereits betroffene Kreuzband. „Dass sich Maurice innerhalb von so kurzer Zeit zwei Kreuzbandrisse im selben Kniegelenk zugezogen hat, war für uns alle ein herber Schlag. Umso dankbarer sind wir Pro Physio Rinke und dem Eduardus Krankenhaus um Mannschafts­arzt Christoph Bruhns für ihre intensive Betreuung“, dankt Osebold den medizinischen Partnern.

    Mittlerweile ist auch die zweite Kreuzbandverletzung ausgeheilt, sodass Exslager wieder vollständig belastbar ist. Lediglich ein Muskelfaserriss zwingt den Stürmer aktuell noch zum Pausieren.

    Fortuna

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?