Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfR Wormatia 1908 Worms, 10. Juni 2020

     
    Wechsel im Sommer – Gebhardt macht Schluss, Kurt übernimmt

    Von:  Stephan R.T.

    Sportvorstand Marcel Gebhardt wird sein Amt beim VfR Wormatia Worms aus beruflichen Gründen zum 31. Juli 2020 niederlegen. Gemäß der Satzung hat der Vorstand mit Ibrahim Kurt, Teammanager der Oberligamannschaft, bereits einen Nachfolger benannt, der sich bei der nächsten Mitgliederversammlung auch der Wahl der Mitglieder stellen möchte.

    „Meine Entscheidung hat rein berufliche Gründe. Ich kann das Amt leider nicht mehr so intensiv ausfüllen, wie es nötig wäre“, erläutert Gebhardt einen Entscheidungsprozess, der bereits vor zwei Jahren begonnen hat. „Ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen. Wir sind im Vorstand und in der Sportlichen Leitung gut aufgestellt. Die neue Saison 2020/21 werde ich noch intensiv mit vorbereiten und mich danach zurückziehen.“

    Damit geht für Marcel Gebhardt und den VfR Wormatia Worms eine nur kurz unterbrochene 19-jährige gemeinsame Ära zu Ende, die so nicht vorauszusehen war, als Gebhardt in der Saison 2001/02 als junges Talent vom 1.FC Köln in Kooperation mit einer Spielervermittlungsfirma zum VfR kam. Nach einem Jahr beim VfB Leipzig kehrte der Freistoßspezialist nach Worms zurück, trug das Wormatia-Trikot bis 2010 in insgesamt 226 Pflichtspielen (53 Tore) und feierte als langjähriger Kapitän dabei zwei Südwestpokalsiege sowie den Aufstieg in die Regionalliga. Nahtlos wechselte er danach in die Sportliche Leitung und kümmerte sich bis 2018 (nicht nur) um die Personalien des Regionalligateams. Der jährliche Klassenerhalt, vier einstellige Tabellenplätze und zwei Südwestpokalsiege waren Lohn für die anspruchsvolle und traditionell besonders im Sommer herausfordernde Aufgabe. Das Amt des Sportvorstands übernahm Gebhardt im Oktober 2017. Von seinem großen Engagement und persönlichen Einsatz bei der Vorstandsarbeit hinter den Kulissen profitierte der Gesamtverein stark, insbesondere unsere Großsponsoren wussten die vertrauensvolle, offen und ehrliche Zusammenarbeit stets zu schätzen.

    „Gerade nach dem Abstieg war es mir ungeachtet meiner beruflichen Belastung wichtig, in der nicht einfachen Zeit für den Verein die sportlichen Weichen zu stellen“, blickt Marcel Gebhardt auf das letzte Jahr seiner Amtszeit zurück und nennt dabei die Verpflichtung von Trainer Kristjan Glibo und zur neuen Saison die Weiterbeschäftigung von Mario Cuc und Aleksandr Nazarov als Trainer der U21. „Das waren zum Beispiel zwei sehr wichtige personelle Entscheidungen, von denen unsere Wormatia in den nächsten Jahren sicher profitieren wird.“

    „Marcel Gebhardt hat den geschäftsführenden Vorstand über seine Entscheidung, das Amt des Sportvorstands zum 31. Juli 2020 aus beruflichen Gründen niederzulegen, frühzeitig informiert“, bestätigt der 1. Vorsitzende Jochen Schneider und äußert Verständnis. „Wir bedauern sein Ausscheiden aus dem Vorstand, da er in den vielen Jahren seiner Arbeit für unsere Wormatia neben der sportlichen auch immer die Gesamtentwicklung im Auge hatte und wesentlich zum stetigen Wachstum unseres Vereins beigetragen hat. Wir freuen uns, dass er dem VfR Wormatia auch zukünftig mit seinem Rat zur Verfügung steht.“

    Ibrahim Kurt übernimmt

    Der Vorstand kann gemäß der Satzung einen Nachfolger direkt benennen. Nach mehreren Gesprächen des geschäftsführenden Vorstandes ist dies Ibrahim Kurt, der sich bei der nächsten im Herbst geplanten Mitgliederversammlung dann auch den Mitgliedern zur Wahl stellen möchte.

    Kurt, ehemals aktiv bei der TSG Pfeddersheim und u.a. Trainer des VfR Grünstadt, stieß im Sommer 2018 als ehrenamtlicher Teammanager der Regionalligamannschaft zur Wormatia, wo u.a. die Unterstützung der Sportlichen Leitung bei organisatorischen Themen zu seinem Aufgabengebiet gehörte. Nach dem Abstieg arbeitete er intensiv im Team mit dem neuen Sportlichen Leiter Norbert Hess und neuen Trainer Kristjan Glibo an der Zusammenstellung der Oberligamannschaft. Ibrahim Kurt ist ab sofort voll in die Vorstandsarbeit eingebunden, die offizielle Ablösung erfolgt zum 31. Juli.

    Jens Silex

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.