Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Eintracht Bamberg 2010, 13. April 2018

     
    Wichtige Vertragsverlängerungen – Maximilian Großmann und Marc Reischmann bleiben treu

    Während die Fußballer des FC Eintracht Bamberg als Tabellenführer der Bezirksliga Oberfranken West den Wiederaufstieg in die Landesliga fest im Visier haben und sozusagen auf dem sportlichen Sektor arbeiten, sind die Verantwortlichen um Vorstandsvorsitzenden Jörg Schmalfuß und Vorstandsmitglied Sascha Dorsch sowie Cheftrainer Michael Hutzler ebenfalls fleißig, allerdings im administrativen Bereich. Die Drei konnten jetzt mit Maximilian Großmann und Marc Reischmann zwei Leistungsträger für einen Verbleib beim FCE überzeugen. Beide haben ihren Vertrag verlängert und werden auch in der neuen Saison für den FC Eintracht Bamberg auflaufen.

    „Umfeld um den ganzen Verein passt einfach“

    Maximilian Großmann wechselte im Sommer 2016 zum FC Eintracht Bamberg und geht im Juli in seine dritte volle Saison bei den Domstädtern. Aktuell ist der 25-Jährige mit 29 Toren der erfolgreichste Torschütze der Liga. Trainer Michael Hutzler weiß, was er an seinem Mannschaftskapitän hat: „Maximilian Großmann mit seiner Torgefährlichkeit und seinem extrem schnellen Spiel nach vorne ist ganz wichtig.“ Maximilian Großmann nennt den Hauptgrund für seine Zusage, auch in der neuen Saison für den FCE auf Torejagd gehen zu wollen: „Neben dem sportlichen Erfolg verstehen wir uns auch in der Mannschaft gut. Auch außerhalb des Platzes machen wir immer was gemeinsam. Dazu kommt noch, dass das Umfeld einfach passt um den ganzen Verein herum. Man sieht einfach, dass sich im Verein was bewegt und dass auch der Fußball vom FC in Bamberg einfach wieder das Interesse weckt bei dem einen oder anderen Zuschauer. Deshalb ist es schön, für den Verein ein weiteres Jahr zu spielen und möglichst weiterhin erfolgreich zu sein.“

    „Ziele sowie sportliche Entwicklung im letzten Jahr gehen in richtige Richtung“

    Marc Reischmann schloss sich während der Saison 2016/17 dem FC Eintracht Bamberg an. Der 24-Jährige Student glänzte in der laufenden Saison unter anderem mit 12 Vorlagen. Marc Reischmann zu seinem Verbleib: „Die Mitspieler waren einer der Gründe, die mich bewegt haben, zu bleiben. Mit ihnen habe ich nicht nur im Training enorm viel Spaß, sondern auch außerhalb der Übungseinheiten. Wir machen viel zusammen auch außerhalb des Trainingsbetriebs und wir verstehen uns auch super. Die Ziele des Vereins sowie die sportliche Entwicklung im letzten Jahr gehen in die richtige Richtung. Ich glaube daran, dass wir da noch weitere Schritte machen können. Außerdem ist das Umfeld mit den Fans und vielen freiwilligen Helfern einfach klasse.“ Für Trainer Michael Hutzler ist „Marc Reischmann einfach unser, ich sage es mal so, Mädchen für alles im Mittelfeld. Er schleppt und verlagert die Bälle, er spielt den schnellen Ball, auch mal den langsamen Ball wenn es notwendig ist, und das alles dann auch mit hohem Tempo.“

    Beide vorbildliche Spieler für den Trainer

    Der Übungsleiter an der Seitenlinie sieht in Großmann und Reischmann auch Spieler, „die sich gut in das System und in meine Art, Fußball spielen zu lassen, integriert haben. Beide sind vorbildliche Spieler in unserer Mannschaft. So bin ich überglücklich, dass wir sie halten konnten, dass sie sich für unseren Weg entschieden haben, mit jungen Leuten zu arbeiten. Beide sind ja erfahrene Spieler, und so freue ich mich, dass solche Spieler bei uns bleiben. Zusammen mit den jungen Leuten, glaube ich, werden wir in der neuen Saison eine gute Mannschaft haben.“

    Eintracht Bamberg

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?