Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Lokomotive Leipzig, 08. Oktober 2020

     
    Wichtiger Bestandteil der Stadtgesellschaft – Lok beim GemeinwohlAtlas für Leipzig dabei

    Von:  Stephan R.T.

    Die renommierte Handelshochschule Leipzig (HHL) erstellt seit mehreren Jahren den GemeinwohlAtlas. Im Jahre 2020 nun weltweit erstmals für eine Stadt. Über 600 Leipziger nahmen in diesem Sommer an der Befragung teil, letzten Donnerstag wurden die Ergebnisse präsentiert.

    Nur die bekanntesten Leipziger Organisationen wurden in die Befragung auf-genommen und sind Bestandteil des GemeinwohlAtlas. Und siehe da, unser 1. FC Lokomotive Leipzig hat es unter die Leipziger Top 30 geschafft. Andere Fußballclubs sucht man in der Kategorie ‚Verein‘ vergebens.

    Wir sehen die Nominierung als Auszeichnung unserer Arbeit. Mit einem Wert von 3,6 kann man sich auch deutschlandweit sehen lassen. Der 1. FC Lok platziert sich mit diesem Wert vor nahmhaften Unternehmen wie Mercedes-Benz, Henkel oder Google sowie vor Vereinen wie der FC Schalke 04 oder der FC Bayern München.

    Stephan Guth, Vizepräsident: „Wir sehen die Aufnahme in den Gemeinwohlatlas als tollen Erfolg für unseren Club. Auch wenn im Rating noch Luft nach oben ist, spüren wir deutlich die Relevanz für Leipzig, sehen uns in unserem Wirken bestätigt und sind gewillt den Club stets positiv weiterzuentwickeln.“

    Jens Kesseler, Vorsitzender des Lok-Wirtschaftsrates: „Der Gemeinwohlatlas ist ein tolles Projekt. In dem Atlas sind die wichtigen Indikatoren Aufgabenerfüllung, Zusammenhalt, die moralischen Ansprüche sowie der Beitrag zur Lebensqualität der Organisationen und Einrichtungen der Maßstab. Das Ergebnis für Lok empfinde ich als positiven Ansporn unseren Weg weiterzugehen.“

    Prof. Dr. Timo Meynhardt, Handelshochschule Leipzig: „Fußball ist von jeher in Leipzig ein großer Gemeinwohlfaktor. Der 1. FC Lokomotive Leipzig trägt auf dem Platz und neben dem Platz dazu bei, diesen ewig jungen Sport verantwortungsvoll und zum Wohl der Stadt zu fördern.“

    Mehr Informationen zum Gemeinwohlatlas gibt es hier: gemeinwohlatlas.de.

    Martin Mieth

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.