Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Hansa Rostock, 10. Juli 2018

     
    Zum Abschluss der Vorbereitung wird gegen ehemaligen dänischen Meister getestet

    Der F.C. Hansa Rostock wird sein letztes Spiel der Sommervorbereitung gegen den dänischen Zweitliga-Aufsteiger und ehemaligen Superliga-Meister Hvidovre IF bestreiten. Der aus einem Vorort Kopenhagens stammende Verein wurde im Jahr 1925 gegründet und spielte insgesamt 19 Spielzeiten in der Superliga, der höchsten dänischen Spielklasse, wo er drei Meistertitel feiern konnte. Zuletzt war das Team mehrere Jahre in der dritten Liga (2. Division Ost) ansässig, aus der es in diesem Jahr den Wiederaufstieg schaffte.

    Ursprünglich plante die Kogge als Generalprobe vor dem Saisonstart mit einem ähnlich großen Gegner wie im vergangenen Jahr, als der VfL Wolfsburg im Ostseestadion gastierte. Neben dem FC Basel standen zunächst auch Teams wie Nottingham Forest als mögliche Gegner im Raum, die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) aufgrund von Sicherheitsbedenken aber abgelehnt wurden. Auch das angedachte Testspiel gegen den spanischen Zweitligisten FC Malaga platzte aus organisatorischen Gründen kurzfristig, da es beim spanischen Erstliga-Absteiger strukturelle Veränderungen gab.

    Der abschließende Test gegen die Dänen, die als souveräner Sieger der Relegationsrunde eine starke Aufstiegssaison hinlegten, wird am Sonnabend kommender Woche, dem 21. Juli 2018 stattfinden. Anstoß im Waldstadion Neukloster ist um 15 Uhr. Tickets sind an der Tageskasse für sechs Euro (Vollzahler) bzw. für drei Euro (ermäßigt). Kinder bis zwölf Jahren erhalten freien Eintritt.

    Marit Scholz

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?