Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Eintracht Bamberg 2010, 22. März 2019

     
    Zum Spitzenspiel wird der SC Schwabach erwartet

    In der Fußball Landesliga Nordost hat der FC Eintracht Bamberg am kommenden Samstag, 23. März, den SC Schwabach zu Gast. Das Spitzenspiel beginnt um 14 Uhr, Karten gibt es an der Tageskasse.

    Die Lage des FC Eintracht Bamberg

    Mit 56 Punkten ist der FC Eintracht Bamberg nach wie vor Tabellenführer der Liga, mit zwei Punkten weniger und der gleichen Anzahl an Spielen belegt der TSV Neudrossenfeld den zweiten Platz. Somit geht das Duell um Platz eins unvermindert weiter. Zuletzt hatte der FCE eine Zwangspause einlegen müssen, denn die Begegnung beim SV Mitterteich am letzten Wochenende wurde witterungsbedingt abgesagt. Zeit zum Ausruhen hatten die Fußballer jedoch nicht, Trainer Michael Hutzler bat stattdessen zu einer Übungseinheit. Obwohl die Stimmung in der Mannschaft nach wie vor gut ist, muss das junge Team zeigen, wie es die Niederlage vor zwei Wochen zu Hause gegen den TSV Neudrossenfeld verdaut hat. Und trotz des 0:1 gegen den Konkurrenten stellten die Verantwortlichen den Spielern ein überaus positives Zeugnis aus. Schließlich spielte die Mannschaft etwa eine Stunde lang in Unterzahl und hatte die Partie gut im Griff. Nur die Torchancen wurden nicht genutzt.

    Voraussichtliches Aufgebot: Dellermann, Lüth – Dümig, P. Görtler, T. Görtler, Hofmann, Jessen, Kollmer, Linz, Pfeiffer, L. Reischmann, M. Reischmann, Schmitt, Schmittschmitt, Ulbricht, Popp, Vetter. Es fehlen: Nögel, Wich (beide verletzt), Renner gesperrt, Simon Bube (beruflich verhindert), Weber, Großmann (Reise mit der Universitätsmannschaft).

    Über den Gegner SC Schwabach

    An der Spitze gibt es einen Vierkampf um die Plätze eins und zwei. Der SC Schwabach gehört dazu, mit aktuell 53 Punkten rangieren die Schwabacher hinter dem FCE und dem TSV Neudrossenfeld auf Rang drei. Zusammen mit dem FC Eintracht sammelte der SC auswärts 28 Punkte und ist mit die beste Auswärtsmannschaft der Liga. Zu Hause hat der SC ebenso konstant gepunktet. Zuletzt jedoch musste sich Schwabach mit zwei Remis begnügen. Beim SV Mitterteich vor zwei Wochen hieß es am Ende 1:1, im Topspiel gegen den Vierten SC Feucht am vergangenen Wochenende trennte sich Schwabach torlos. Nach dem Spiel beim FCE erwartet der SC zu Hause den SC Großschwarzenlohe. Zur Stadt Schwabach: Sie liegt von Bamberg etwa 80 Kilometer entfernt südlich von Nürnberg und ist an die Autobahn A6 angebunden. Gerne wird Schwabach auch Goldschlägerstadt genannt, ein Handwerk, das Blattgold herstellt. Der Grund liegt im 16. Jahrhundert. Damals wendeten sich die ersten Goldschläger wegen einer strengen Handwerksordnung in Nürnberg von dort ab und siedelten nach Schwabach um. Dort konnten sie ihrem Handwerk nachgehen. Heute gibt es in Schwabach und Umgebung noch fünf Goldschlägerwerkstätten, einzigartig in Europa.

    Das Hinspiel

    Am 24. August vergangenen Jahres siegte der FCE in Schwabach mit 1:0. Nach Vorlage von Schmittschmitt sicherte Ulbricht mit seinem Tor in der 85. Minuten den Auswärtssieg.

    Das Wort hat Trainer Michael Hutzler

    „Individuell ist Schwabach für mich die stärkste Mannschaft mit einem sehr guten Trainer. Wir sind jedenfalls gewarnt und werden versuchen, die Stärken des Gegners mit unseren Waffen zu schlagen. Der Ausfall des Spiels Mitterteich am letzten Wochenende haben wir mit einer Trainingseinheit kompensiert. Zudem denke ich, dass uns die Absage den Rhythmus nicht genommen hat. Ich hoffe auf eine große Unterstützung des Publikums, denn die werden wir brauchen. Die Erfahrung geht klar an Schwabach, das unbekümmerte jugendliche geht an uns. Daher bin ich gespannt, was sich durchsetzt. Wichtig wird sein, dass wir die unnötige Niederlage gegen Neudrossenfeld abhaken. Schwabach ist in der Offensive sehr schwer zu kontrollieren, deswegen müssen wir hier passende Lösungen finden. Auf jeden Fall hoffe ich auf ein faires und gutes Spitzenspiel.“

    Der Schiedsrichter

    Björn Söllner von der Schiedsrichtergruppe Schweinfurt leitet die Partie. An der Seitenlinie fungieren als erster Assistent Burkhard Böhm, zweiter Assistent ist Felix Richter.

    Der Spielort

    Ausgetragen wird die Begegnung im Fuchsparkstadion in der Pödeldorfer Straße 182. Parkplätze stehen vor dem Stadion oder alternativ am alten Sportplatz Rote Erde, Anfahrt über die Moosstraße - zur Verfügung.

    Die nächsten Spiele

    Der FC Eintracht Bamberg bestreitet seine nächste Partie am 29. März um 19 Uhr beim SC Feucht. Im April stehen dann folgende Begegnungen an: 6. April um 14 Uhr beim SC Großschwarzenlohe, 13. April um 14 Uhr zu Hause gegen den FC Lichtenfels, 20. April um 15 Uhr beim FC Vorwärts Röslau, 22. April um 15 Uhr beim SV Mitterteich (Nachholspiel), 27. April um 14 Uhr zu Hause gegen den TSV Sonnefeld.

    Zu guter Letzt

    Freuen können sich am Samstag 40 Anhänger des SC Schwabach. Ihnen spendiert der FCE ein Getränk und ein Paar Bratwürste, dazu gibt es freien Eintritt. Die spendable Geste des FC Eintracht Bamberg hat seinen Grund im Hinspiel, als einige Zuschauer wegen Fehlverhalten für Ärger sorgten und unter anderem einige Sitzplätze im Stadion beschädigten. Sascha Dorsch, Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter des FCE: „Ich hatte damals mit Helmut Räthe, Vorstandsmitglied der Schwabacher, direkt nach dem Spiel Kontakt aufgenommen. In dem Gespräch habe ich mich entschuldigt und gemeinsam mit ihm überlegt, wie wir den Schwabachern den erlittenen Schaden ersetzen können. Letztendlich sind wir so verblieben, dass wir zum Rückspiel 40 Schwabacher Fans freien Eintritt gewähren und diese zu einem Getränk und einem Paar Bratwürste einladen werden.“

    Eintracht Bamberg

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.