Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Festschrift – 25 Jahre Tornados Rapid
352 Seiten voller Leidenschaft über die Fanszene des SK Rapid Wien.
  • SG Grün-Weiß Rehfelde, 23. Oktober 2011

    Zweite Mannschaft feiert Sieg im Spitzenspiel gegen den SV Titania Kruge


    Von:  Elton

    Im Topspiel der 2. Kreisklasse West kam es in Rehfelde zum Duell des Tabellenersten SG Grün-Weiß Rehfelde II gegen den Tabellendritten SV Titania Kruge. Beide Mannschaften wollten heute einen Dreier einstreichen und sich oben festsetzen, doch für die Kruger sollte es schwer werden, da in ihren Reihen zwei wichtige Spieler fehlten, was sich auch im Spielverlauf später zeigte.

    Die SG Grün-Weiß Rehfelde II war von Anfang an das dominierende Team in einem Spiel, das von Beginn an druckvolle Rehfelder zeigte und die Gäste dazu Zwang, in die Verteidigung zu kommen. Nach den ersten zehn Minuten hatten die Rehfelder schon acht Ecken zu verzeichnen und folgerichtig war es dann auch in der zehnten Minute so weit und N. Tomzyk traf zum 1:0 für die Hausherren. Rehfelde spielte druckvoll weiter und erhöhte in der 16. Minute durch einen Schlenzer von N. Kurzawa auf 2:0. Jetzt kam für Rehfelde der totale Bruch im Spiel und mit einmal war man das schwächere Team und der SV Titania Kruge drehte völlig auf und kam in der 30. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer durch A. Stewen. Kruge drückt und drückt immer mehr und Rehfelde bettelte förmlich um den Ausgleich. Es passte nichts mehr! Aber man konnte sich mit einem 2:1 in die Pause retten.

    In der zweiten Halbzeit hatte man positionelle Veränderungen vorgenommen und jetzt lief es besser. Die Hausherren wieder dominierend in ihrem Spiel zeigten gleich das sie die letzten zwanzig Minuten wieder gut machen wollten und in der 48. Minute nutzte wieder N. Tomzyk seine Chance, die ihm die Kruger Abwehr gab. Jetzt hatte Rehfelde wieder das Spiel im Griff und erspielte sich dutzende Chancen, die immer am letzten Pass scheiterten. Kruge verlagerte sich jetzt nur noch aufs Kontern, was ihnen in einigen Aktionen immer gut gelang, nur das Tor sollten sie heute nicht mehr treffen. Anders Rehfelde, die am Ende noch auf 5:1 erhöhten und auch wieder mindestens vier Tore liegen gelassen haben, aber am Ende stehen drei Punkte zu Buche und das zählt.

    Die zweite Mannschaft der SG Grün-Weiß Rehfelde spielte mit: M. Püschel – A. Rahmig, Ch. Berg (84. S. Schulz), L. Ramadani, M. Buhl – M. Boese, B. Boldt (45. P. Schäbitz), N. Kurzawa (74. Ch. Pattina), T. Neumann – A. Vorbau, N. Tomzyk

    Tore: 1:0 N. Tomzyk (10.), 2:0 N. Kurzawa (16.), 2:1 A. Stewen (30.), 3:1 N. Tomzyk (48.), 4:1 T. Neumann (64.), 5:1 N. Tomzyk (71.)

    Geschrieben von:  Elton

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.