Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Atalanta – Folle amore nostro – Die Geschichte der Ultras in Bergamo
Ein 500-seitiges Buch voller Leidenschaft über eine italienische Fanszene.
  • FSV Empor Löbau, 21. Oktober 2008

    Zweite Mannschaft gewinnt Freundschaftsspiel gegen Kleindehsa


    Von:  Erfolgscoach

    Am letzten Samstag kam es auf dem Löbauer Hartplatz zur Begegnung FSV Empor Löbau II gegen den eine Klasse höher spielenden SV 90 ‚Am Hochstein’ Kleindehsa. Diese freundschaftliche Begegnung stellte das Vorspiel des Pokalspiels der Ersten gegen die SG Wilthen dar. Am Ende konnte sich die Heimelf in einem ausgeglichenen Spiel mit 3:2 durchsetzen.

    Bereits nach drei Minuten gab es die erste brenzlige Situation vor dem Löbauer Tor, welche durch den Empor-Schlussmann Klippel zunichte gemacht wurde. Fünf Minuten später ging selbigem ein hoher Ball durch die Hände – die Situation wurde jedoch rechtzeitig auf der Linie geklärt. Nun kam auch Löbau vor das Tor der Gästemannschaft, doch Usal im Sturm der Heimelf war einen Schritt zu langsam (10.). In Spielminute elf folgte dann die Löbauer Führung. Ingo Möller hob den Ball überlegt über den Torhüter. Kleindehsa gab sich allerdings nicht auf und kämpfte weiter. So ging in der 18. Minute ein straffer Schuss äußerst knapp am Löbauer Tor vorbei und fünf Minuten nach dieser Aktion landete ein Schuss der Gäste nur am Gebälk. Kurz vor dem Pausenpfiff ergab sich noch eine gute Chance für den Löbauer Puschmann. Sein Kopfball landete allerdings in den Armen des Torwarts. So ging es mit einer knappen 1:0-Führung in die Kabine.

    Sieben Minute nach Wiederanpfiff setzte sich Lehmann auf der rechten Seite durch. Seine scharfe Eingabe setzte Puschmann allerdings knapp neben das Tor. Im Gegenzug konnte Kleindehsa eine gute Schussmöglichkeit nicht im Tor unterbringen. In der 56. Spielminute führte dann ein sehenswerter Empor-Angriff zum 2:0. Kyau köpfte eine präzise Lehmann-Flanke unhaltbar ins Gästetor. Die Freude über die Zwei-Tore-Führung dauerte allerdings nur kurz an, denn lediglich zwei Minuten nach dem zweiten Löbauer Tor, verkürzte Kleindehsa auf 2:1. In der Folgezeit ergaben sich mehrere gute bis sehr gute Torchancen auf beiden Seiten. In der 60. Minute zog Bittner aus der zweiten Reihe ab, doch der Gästetorwart hielt den Ball sicher. Eine direkt auf das Tor gezogene Ecke der Löbauer konnte nur mit einer Faustabwehr geklärt werden (66.) und die sich aufgrund dieser zu kurzen Abwehr ergebende zweite Möglichkeit konnte wiederum durch den Schlussmann vereitelt werden. In Minute 69 zeichnete sich dann wieder Klippel im Empor-Tor mit einer guten Reaktion aus. In den folgenden acht Minuten spielte Empor noch drei schöne Möglichkeiten heraus, doch weder ein Volleyschuss von Usal, noch Chancen von Möller und Wechler konnten im Tor untergebracht werden. Aufgrund der nachlassenden Konzentration kam es dann wie es kommen musste und Kleindehsa erzielte vier Minuten vor Schluss den 2:2-Ausgleich. Doch auch in den Reihen der Gästemannschaft schien die Konzentration nachzulassen, denn nur eine Minute nach dem Ausgleich erzielte Bittner das entscheidende und erlösende 3:2. Er setzte sich auf der rechten Seite schön durch und zog in Richtung Tor. Sein Schuss schien allerdings nicht unhaltbar.

    Nach zwei spielfreien Wochen war dieses erfolgreiche Testspiel der Löbauer sehr wichtig, um im Spielrhythmus zu bleiben und die aktuell gute Form beizubehalten. Viele Szenen dieses Spiels lassen auf ein erfolgreiches Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Milkel hoffen. Dies ist auch erforderlich, um den Anschluss an die Spitzen-Gruppe nicht zu verlieren – zumal auch Bautzen und Hochkirch vor lösbaren Aufgaben stehen.

    Der FSV Empor Löbau II spielte mit: André Klippel, Norman Renger, Ronny Jahnel, Martin Hentschel, Georg Richter, Ingo Möller, Michael Bittner, David Lehmann (71. Nick Wechler), Michael Kyau, Marcel Puschmann (64. Peter Kreusch), Tuncay Usal

    Geschrieben von:  Erfolgscoach

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.