Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Fußballsonderhefte und Informer 2017/18 für Berlin, Brandenburg, Hamburg, MV, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Stadien, Adressen, Mannschaftsaufstellungen, Teamfotos, Termine und Tabellen - Jetzt auf nofb-shop.de bestellen!!
  • BFV, 11. August 2017

     
    Zweite Pokalhauptrunde ausgelost – Pokalkracher für TSV Dorfen, TSV Meeder und TSV 1860 Weißenburg

    Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat im BFV.TV-Studio die zweite BFV-Hauptrunde im Toto-Pokal ausgelost. Dabei durften sich die drei verbliebenen Kreissieger innerhalb ihrer Regionalzone erneut einen Wunschgegner aussuchen. Bezirksligist TSV Meeder (Kreis Coburg/Kronach/Lichtenfels) entschied sich für den Pokal-Kracher gegen den Drittligisten FC Würzburger Kickers, Bezirksligist TSV Dorfen (Kreis Donau/Isar) freut sich auf den TSV 1860 München (Regionalliga Bayern) und der TSV 1860 Weißenburg (Kreis Neumarkt/Jura, Bezirksliga) wählte mit dem VfB Eichstätt ebenfalls einen Regionalligisten. Ein weiteres Traumlos erwischte der Bayernligist SV Heimstetten, der auf den Drittliga-Aufsteiger SpVgg Unterhaching trifft.

    „Wir wollten schon in der ersten Runde gegen den TSV 1860 München spielen, doch da hat es leider noch nicht geklappt. Jetzt haben wir gegen den SV Wacker Burghausen ein ‚David gegen Goliath‘-Duell gewonnen und freuen uns sehr darauf, dass wir in der zweiten Hauptrunde die Münchner Löwen bei uns in Dorfen begrüßen dürfen. Die Partie wird ein richtiges Highlight. Für uns ist es sicherlich das größte Pflichtspiel unserer Vereinsgeschichte“, erklärte Dorfens Präsident Bernd Schmidbauer.

    In fünf Regionalzonen spielen 32 Vereine aus ganz Bayern am 22./23. August um den Einzug ins Toto-Pokal-Achtelfinale. Der bayerische Pokalsieger 2017/2018 startet in der folgenden Saison im DFB-Pokal. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05.

    Weitere Stimmen zur Auslosung

    Josef Janker, Spielleiter des Bayerischen Fußball-Verbandes: „Vor allem die Spiele der Kreissieger sind echte Highlights. Dazu hat die Auslosung aber auch weitere brisante Derbys ergeben: Ich denke dabei an die Partien TSV Aubstadt gegen 1. FC Schweinfurt 05, SV Heimstetten gegen SpVgg Unterhaching oder auch FC Sturm Hauzenberg gegen SV Schalding-Heining. Das sind schon absolute Kracher.“

    Josef Müller, Vizepräsident Lotto Bayern: „Der Toto-Pokal hat einen großen Reiz, ist sehr attraktiv und wahnsinnig spannend. Deshalb unterstützen wir den Amateurfußball auch sehr gerne und pflegen mit dem Bayerischen Fußball-Verband schon seit vielen Jahren eine erstklassige Partnerschaft. Ich wünsche allen Vereinen viel Erfolg und spannende Spiele!“

    Thomas Müther

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans