Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • Freizeit, 14. Oktober 2021

     

    Bwin erneuert Sponsoring mit fünf deutschen Clubs


    Von:  Stephan R.T.

    Der Sportwettenanbieter Bwin Teil der Glücksspielgruppe Entin hat seinen Vertrag mit fünf deutschen Fußballclubs für die nächsten drei Jahre verlängert. Bereits im Jahr 2019 hatte sich Bwin einen Vertrag mit dem deutschen Fußballbund (DFB) bis zum 30. Juni 2022 gesichert. Die Verträge sind mit den Clubs Borussia Dortmund, 1. FC Union Berlin, 1. FC Köln, FC St. Pauli und SG Dynamo Dresden bis zum Ende der Saison 2023/2024.

    Bwin freut sich über verlängerte Partnerschaft mit deutschen Fußballclub


    Bwin, einer der größten Sportwettenanbieter der Welt, ist erfreut darüber, die langjährige Partnerschaft mit renommierten deutschen Clubs weiterhin aufrechterhalten zu können. Neben den Zweitligisten SG Dynamo Dresden und FC St. Pauli wurden die Sponsoringverträge auch mit den Erstligisten Borussia Dortmund, dem 1. FC Köln und dem 1. FC Union Berlin verlängert.

    Der Geschäftsführer der globalen Glücksspielgruppe Digital Europe Entin sagte der Presse dazu:

    „Für uns ist es eine große Auszeichnung, weiterhin langfristiger Partner dieser Traditionsvereine sein zu können. Mit unseren Sponsorships unterstreichen wir die Bedeutung der Fans und der Leidenschaft für den Fußball. Authentizitätsich steht für bwin an erster Stelle - genauso wie für unsere fünf Partnervereine. Deshalb freuen wir uns, die vertrauensvolle Partnerschaften mit ihnen in den nächsten drei Jahren fortsetzen zu können.“

    Die Vorstände und Geschäftsführer der Vereine äußerten sich ebenfalls durchweg positiv zu den neuen beziehungsweise verlängerten Verträgen, so bedankte sich Carsten Cramer, der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, bei Bwin „für das in uns [den Verein] gesetzte Vertrauen“.

    Bwin – langjähriger Partner des DFB


    Bwin ist bereits seit 2019 Partner des DFB und hat seitdem Werberechte für den DFB-Pokal, die Allianz Frauenbundesliga und die 3. Liga. Diese Verträge hatten den Wettanbieter insgesamt 50 Millionen Euro gekostet. Im Sommer 2017 hatte sich Bwin bereits mit dem DFB darauf geeinigt, erster Hauptpartner der damals neugegründeten 3. Liga zu werden. Damals bestand bereits Interesse von Seiten des Sportwettenanbieters an einem größer angelegten Vertrag. Damals scheiterte die „große Lösung“ an der nichtvorhandenen Gesamtzustimmung Präsidiums des DFB.

    Bwin ist einer der führenden Sportwettenmarken im Besitz von Entin, beschränkt sich aber nicht ausschließlich auf das Sportwettenangebot, sondern hat in seinem Portfolio auch eine ganze Reihe von online Casino Spielen. Die besten online Casinos finden Sie auf den Listen der Bewertungswebseite des Anbieters Casino Gorilla, unter denen natürlich auch Bwin zu finden ist. Genauso wie Bwin beschränkt sich auch diese Webseite nicht auf ein Feld des online Gamings, sondern bietet unabhängige Testberichte sowohl für online Casino, als auch für Sportwettenanbieter an.

    Die Auswahl an Sportarten, auf die Sie bei Bwin wetten können, erstreckt sich von dem Dauerbrenner und Klassiker Fußball bis zu anderen beliebten Sportarten wie Tennis und Basketball und geht sogar bis zu in Deutschland eher weniger beliebten Sportarten wie Cricket. Neben dem Wett- und Casinoangebot gibt es bei Bwin auch immer Neuigkeiten und Analysen aus der gesamten Welt verschiedenster Sportarten zu lesen. Bei einer Erstanmeldung bei dem Sportwettengiganten erhalten Sie einen 100 € Joker als Neukundenbonus und weitere attraktive Angebote im Laufe der Zeit, sowie kontinuierlich.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.