Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SV Babelsberg 03, 01. Februar 2020

     
    Daniel Frahn verpflichtet

    Von:  Stephan R.T.

    Der SV Babelsberg 03 hat sich am Freitag kurz vor Ende der Winter-Transferperiode entschieden, Daniel Frahn bis zum Ende der laufenden Saison unter Vertrag zu nehmen. Der Stürmer hatte zuvor einen Arbeitsrechtsstreit mit dem Chemnitzer FC außergerichtlich beigelegt und war somit vereinslos.

    Der Verpflichtung des 32-Jährigen ging in den Gremien des Vereins eine intensive und kritische Auseinandersetzung voraus, ob der SV Babelsberg 03 und Daniel Frahn zusammenpassen. Dem Spieler wurde in den vergangenen Monaten eine Nähe zur rechten Chemnitzer Fan-Szene vorgeworfen. Der SV Babelsberg 03 nimmt diese Vorwürfe sehr ernst und hat sich damit in mehreren Gesprächen mit Daniel Frahn auseinandergesetzt. Der SVB ist sich seiner Verantwortung sehr bewusst als Verein, der eine klare Haltung gegen Rechtsextremismus hat und mit seiner Kampagne ‚Nazis raus! aus den Stadien‘ eine unmissverständliche Botschaft sendet.

    „Nach den Gesprächen mit Daniel Frahn bin ich überzeugt, dass er keine Nähe zu rechtem Gedankengut hat. Aber es besteht auch kein Zweifel daran, dass sein Agieren in Chemnitz kritisch zu hinterfragen war. Dies haben wir ausführlich getan und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir, unter Berücksichtigung aller Aspekte und seinem klaren Bekenntnis zu den Werten unseres Vereins, ihn willkommen heißen“, betont der Vorstandsvorsitzende des SVB, Archibald Horlitz.

    Daniel Frahn hat seine Wurzeln in Babelsberg. Er ist in Potsdam geboren und aufgewachsen, bei Nulldrei hat er seine Fußball-Karriere begonnen. Er ist verheiratet und Vater eines dreijährigen Sohnes. „Ich bin mit den Werten des SVB großgeworden und trage diese auch in mir“, sagt der 32-Jährige. „Ich habe in der Vergangenheit Fehler gemacht. Ich habe Situationen, Hintergründe und Leute nicht ausreichend hinterfragt und bin somit auch meiner Rolle als Kapitän und Spieler nicht gerecht geworden. Aber ich bin kein Nazi und distanziere mich eindeutig von rechtem Gedankengut und Menschen mit dieser politischen Einstellung. Mit meiner Rückkehr zum SVB will ich mich nicht reinwaschen. Ich bin hier, weil ich meinen Heimatverein in einer sportlich schwierigen Situation sehe, helfen möchte und weil mich diese sportliche Herausforderung reizt.“

    Der SV Babelsberg 03 hat sich bereits in der Vergangenheit für zweite Chancen eingesetzt und bewiesen, dass er die Kraft und Fähigkeit hat, Halt und Orientierung zu geben und dass Integration durch Sport funktioniert. Auch im Fall Daniel Frahn bietet der Verein die Chance, sich nicht nur sportlich zu beweisen, sondern als Spielerpersönlichkeit glaubhaft und aufrichtig für die Werte des Vereins zu stehen. Trainer und die gesamte Mannschaft stehen geschlossen hinter dieser Position des Vereins.

    Marcel Moldenhauer

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.