Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Steigt ein Fahnenwald empor - Chemie und seine Fans - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Das 640-Seiten-Werk Über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • VfL Osnabrück, 13. September 2017

     
    Derbytickets für Spiel beim SC Preußen Münster erhältlich

    Das ewige Derby wirft seine Schatten voraus: Am 30. September trifft der VfL Osnabrück im Preußen-Stadion auf den SC Preußen Münster. Eintrittskarten für den spannungsgeladenen elften Spieltag sind ab sofort erhältlich – dann zunächst für Mitglieder und Dauerkartenbesitzer.

    Vorkaufsrecht für Mitglieder und Dauerkartenbesitzer

    Als Gast erhalten die Lila-Weißen 1.500 Stehplatzkarten (1.300 Vollzahler, 200 ermäßigte Tickets). Bis einschließlich 18. September wird VfL-Mitgliedern und den Besitzern einer Dauerkarte für die Saison 2017/18 ein Vorkaufsrecht eingeräumt. Pro Mitgliedschaft bzw. Dauerkarte werden maximal zwei Tickets ausgegeben. Der freie Verkauf der dann noch zur Verfügung stehenden Derby-Tickets beginnt ab Dienstag, den 19. September. Auch hier gilt: Maximal zwei Tickets pro Person.

    Eintrittskarten können im VfL-Fanshop an der Bremer Brücke zu den gewohnten Öffnungszeiten erworben werden und liegen für Vollzahler bei zwölf Euro und für ermäßigungsberechtigte Personen (Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose, Schwerbehinderte) bei zehn Euro. Ein entsprechender Nachweis muss beim Einlass zum Stadion vorgezeigt werden. Eine Vorverkaufsgebühr wird nicht erhoben.

    Termine der Woche

    Flutlichtstimmung an der Bremer Brücke! Am Freitagabend steht das nächste Heimspiel auf dem Programm der Lila-Weißen. Gegner um 19 Uhr ist der FC Rot-Weiß Erfurt.

    Die Erfurter, die am Samstag im Thüringen-Duell gegen Carl Zeiss Jena den ersten Dreier der Saison einfuhren (1:0), trafen seit der Saison 2005/06 bereits 18 Mal auf die Lila-Weißen, die in der Matchbilanz knapp vorne liegen. Acht Partien gingen bislang an die Osnabrücker, sieben Mal gingen die Kicker aus der thüringischen Landeshauptstadt als Sieger vom Platz.

    Am heutigen Montag und am kommenden Sonntag hat VfL-Coach Joe Enochs seinen Spielern trainingsfrei gegeben, ansonsten stehen sechs Übungseinheiten auf dem Plan.

    Hier sämtliche Termine der Woche in der Übersicht:

    11.09.: frei
    12.09.: 09.30 Uhr & 15.00 Uhr Training
    13.09.: 16.00 Uhr Training
    14.09.: 16.00 Uhr Training
    15.09.: 10.00 Uhr Training, 19.00 Uhr Spiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt
    16.09.: 10.00 Uhr Training
    17.09.: frei

    René Kemna

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?