Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Hallescher FC, 19. September 2011

     
    Die Ära Bildungszentrum erfolgreich beendet – 3:0 gegen den SV Meppen

    Der Hallesche FC hat sich mit einem souveränen 3:0-Erfolg aus dem westlichen Stadtteil Halles, Halle-Neustadt, verabschiedet. Die Tore gegen Aufsteiger SV Meppen besorgten Marco Hartmann und Dennis Wegner (2). Am gleichen Tag stand tausenden Schaulustigen das neue Stadion in der Kantstraße offen. Am Dienstag wird es mit dem Spiel gegen den Hamburger SV offiziell eingeweiht.

    Makellos ist die Bilanz in der aktuellen Spielserie gegen die Liganeulinge: der Berliner AK (1:0), Germania Halberstadt (3:1) und nun Meppen (3:0) wurden bezwungen. Dabei sollte die erste Hälfte gegen solide Emsländer ein Geduldspiel werden. Müller verfehlte ebenso knapp das Tor wie zuvor Hartmann, Rupprechts Kopfball gleich zu Beginn wurde abgewehrt. Doch nach Hartmanns zweiter Chance (an die Latte) klappte es endlich im dritten Anlauf nach einer von zahlreichen Ecken köpfte der MLU-Student zur verdienten 1:0-Führung ein.

    Die Gäste erwiesen sich beim letzten Regionalliga-Spiel im BiZ als ungefährlich, so dass mit Wegners Jokertor die Entscheidung ins Haus stand (69.). Weitere Chancen durch Tom Butzmann, der den erkrankten Patrick Mouaya gut ersetzte, und Jan Benes blieben ungenutzt. So war es erneut Wegner der in der Schlussminute zur richtigen Zeit am richtigen Ort stand und abstauben konnte. Zu dem Zeitpunkt spielte der SVM schon in Unterzahl nach einer Gelb-Roten Karte für Jens Robben (72.).

    Der HFC bedankte sich nach dem Spiel offiziell bei der Stadt Halle und dem eigentlichen Heimverein - FC Halle-Neustadt - für die gute Zusammenarbeit am Bildungszentrum und die Gastfreundlichkeit der dort beheimateten ‚Frösche‘. Mit über 20.000 verkündeten Besuchern im neuen Stadion wurde ein Ausrufezeichen gesetzt. Fraglich ist nur, wen man von diesen Gesichtern zu einem normalen Punktspiel wiedersehen wird, schließlich kamen in der gesamten letzten Saison insgesamt 27.209 Zuschauer zu allen 17 Heimspielen.

    Hallescher FC: Horvat – Eismann, Butzmann, Ruprecht, Kanitz (71. Benes) – Hartmann, Wagefeld – Preuß (68. Mast), A. Müller, Lindenhahn – Shala (61. Wegner)

    SV Meppen: Gommert – R. Müller (81. Meyer), Klippel, Meier, Schepers – Olthoff (46. Wessels), Dogan, Wigger, Hartwig – Robben, Holt (77. Nacar)

    Gelb-Rot: Robben (72./Meppen/Reklamieren und Foulspiel)
    Zuschauer: 2.006
    Tore: 1:0 Hartmann (33.), 2:0/3:0 Wegner (69./90.)

    Halle-Sport.de

    Zur Tabelle der Regionalliga Nord

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.