Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Magdeburg, 09. April 2018

     
    Kartenübergabe an viele strahlende Gesichter – 9. Behindertentag vor großer Kulisse rückt näher

    Nicht nur die Sonne lachte am heutigen Montagnachmittag inmitten des Frühlings. Viele freudige Gesichter trafen sich vor dem Handwerkerheim der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg zum Fotopressetermin. Der 9. Behindertentag findet am Samstag, 21. April 2018 anlässlich des vorletzten Heimspiels der ablaufenden Drittliga-Saison Fortsetzung, wenn Blau-Weiß SC Fortuna Köln im Aufstiegsrennen vor voraussichtlich ausverkaufter Kulisse in der MDCC-Arena Magdeburg empfängt. Dann werden 3.000 Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung traditionell unterstützen, wenn der FCM unter dem Motto ‚Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!‘ bei einem bunten Rahmenprogramm einlädt.

    240 Fans mit Handicap werden in diesem Jahr allein aus der Einrichtung Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg dabei sein. Die Eintrittskarten übergab der 1. FC Magdeburg heute gemeinsam mit Hauptsponsor Humanas GmbH in Vertretung durch Geschäftsführer Dr. Jörg Biastoch – Humanas steuert den größten Teil der Eintrittskarten für diese Einrichtung bei. Viele Fans sind bereits sehr aufgeregt und hatten zum heutigen Fototermin extra ihre FCM-Fanutensilien angezogen und mitgebracht.

    Dr. Jörg Biastoch (Geschäftsführer Humanas GmbH): „Da ich in den Pfeifferschen Stiftungen aufgewachsen bin, gibt es eine starke persönliche Bindung zur Einrichtung. Bereits in meinen Kindertagen habe ich erlebt, mit welcher Begeisterung die Menschen mit Handicap den 1. FC Magdeburg anfeuern und ihm nacheifern. Sehr gern helfen wir deshalb, dass so viele Fans wie möglich den Club unterstützen können.“

    In diesem Jahr hat der 1. FC Magdeburg die FCM-Familie aufgerufen, tatkräftig zu unterstützen, um die Gesamtzahl der 3.000 benötigten Eintrittskarten durch eine Spende zu realisieren. Viele Clubfans, Fanclubs, Mitglieder und Wirtschaftspartner sind dem Aufruf bislang gefolgt. So konnten bereits über 2.800 Tickets realisiert werden. Das große Ziel rückt also näher.

    Mario Kallnik (Geschäftsführer 1. FC Magdeburg): „Dass der 1. FC Magdeburg Herzzenssache ist, wird heute einmal mehr deutlich, wenn man in die vielen Gesichter schaut, welche eine große Vorfreude zum Ausdruck bringen. Wir wollen die Menschen in der Region, ob mit oder ohne Handicap, durch stimmungsvolle und emotionale Fußballspiele beim 1. FC Magdeburg begeistern und ihnen Freude bereiten.“

    Hintergrund: Der 1. FC Magdeburg sieht sich als Verein mit sozialer Verantwortung für die Region Sachsen-Anhalt und die Landeshauptstadt Magdeburg. Dies kommt u.a. im Rahmen des traditionellen Behindertentages zum Tragen, wenn der Drittligist ein Heimspiel austrägt und tausende Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung aus vielen verschiedenen Einrichtungen aus der Region Sachsen-Anhalt und angrenzenden Bundesländern einlädt und den größten Inklusionstag im Fußball durchführt.

    FCM

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans