Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC 1907 Memmingen, 14. März 2011

     
    Serie ausgebaut – Auch den SC Freiburg II geschlagen

    Die imposante Serie des Aufsteigers hält: Der FC Memmingen hat seine Bilanz in der Fußball-Regionalliga mit einem 1:0 (0:0) Heimsieg gegen den SC Freiburg II auf zehn ungeschlagene Spiele in Folge ausgebaut, ist als einzige Mannschaft daheim offiziell noch ungeschlagen.

    Es war nach Meinung von FCM-Trainer Esad Kahric ein durchaus spannender Fußballnachmittag in der Memminger Arena, der mehr als 1.140 Zuschauer verdient gehabt hätte. „Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt und mit einfachen Mitteln den Gegner in Schwierigkeiten gebracht“, so Kahric. Allerdings erst einmal ohne zu treffen. Das gelang aber auch dem Gegner nicht. Matchwinner war Torhüter Tobias Kirchenmaier, der einen von Matthias Bader verschuldeten Foulelfmeter von Gallus hielt (26. Minute). Besser machte es Andreas Maier (39.) mit dem Führungstreffer – zuvor hatte er allerdings schon zwei hochkarätige Möglichkeiten ausgelassen.

    Gästetrainer Marcus Sorg reagierte, nahm in der Pause gleich einen Dreifach-Wechsel vor. Memmingen war 45 Minuten – abgesehen von Gelegenheitskontern – pausenlos unter Druck, hielt hinten aber dicht und Kirchenmaier weiter seinen Kasten sauber. „Mir war klar, dass wir das hohe Tempo aus der ersten Halbzeit nicht über 90 Minuten gehen können“, verstärkte Kahric die Defensive und freute sich am Ende über den glücklichen Sieg. Nun geht es am nächsten Samstag zum etwas schwächelnden Tabellenführer KSV Hessen Kassel, bei dem Memmingen eigentlich nichts zu verlieren hat. „Mit unserer Serie im Rücken ist das für uns ja eigentlich so was wie ein Spitzenspiel“, freut sich Torschütze Andreas Maier schon auf das Gastspiel des aktuellen Tabellenneunten in Hessens Norden. Zum ersten Mal wird der FC Memmingen in dieser Saison schon am Vortag der Partie anreisen.

    FC Memmingen: Kirchenmaier – Heikenwälder, Rehm, Bader, Heger – Maier (86. Elsner), Kahric Ej., Zobel, Knuth (75. Holzapfel) – Decker (90. + 1 Nikolic), Hindelang – Trainer: Esad Kahric

    SC Freiburg II: Schwolow – Lais, Scherer (46. Zangl), Endres, Klein – Bektasi (46. Bickel), Höfler (46. Sautner), O. Sorg, Schmid – Gallus – Brandstetter – Trainer: M. Sorg

    Schiedsrichter: Schmitt (Rockenhausen)
    Gelbe Karten: Heger / Bektasi, Höfler, Sautner
    Besonderes Vorkommnis: Kirchenmaier hält Foulelfmeter von Gallus (26.)

    Zuschauer: 1.140
    Tor: 1:0 Maier (39.)

    Andreas Schales

    Geschrieben von:  Gunnar C.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?