Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Vereine » CM Veritas Wittenberge
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
CM Veritas Wittenberge

CM Veritas Wittenberge

Liga: Sonstige Brandenburg | Fußballkreis: Prignitz

Besucher dieses Vereinsprofils: 14921

Gästebuch  (0)


Informationen

Gründungsdatum:
13. August 1996

Vereinsfarben:
Gelb-Rot

Mitglieder:
130
Adresse:
Zellwolleweg 24, 19322 Wittenberge
Webseiten:
www.cm-veritas.de

Die Chefs
Präsident/Vorsitzender: Dieter Hacker
Pressesprecher: Lars Pelen
Stadionsprecher: Klaus Mnich

Größte Erfolge:
mehrmals in DDR-Liga gespielt (neunmal)
zehnmal DDR-Bezirksmeister
Meister Landesklasse West 2000
Meister Landesliga Nord 2004
Spiele gegen Bayern München (1997), Hansa Rostock (1998), Hertha BSC (2000)
Geschichte des Vereins:
1908 - 1909
- kurzfristige Existenz des Fußballklubs "Viktoria Wittenberge"

1909
- Gründung des Fußballvereins "SC Minerva 09 Wittenberge e.V."
- Vereinslokal Hotel "Stadt Hamburg" (Bahnstraße 22)
- Sportplatz "Feldschlösschen" am Ende der Perleberger Straße
- Spielkleidung Weiß/Blau

1912 - 1920
- Existenz des Fußballvereins "FC Prignitz e.V. Wittenberge"
- Sportstätte "Hindenburgplatz"
- Spielkleidung Grün/Weiß

1919
- Gründung des Vereins "Wittenberger Sportverein 1888 e.V."
- Vereinslokal Hotel "Kaiserhof"
- eine am Fußball interessierte Sportlergruppe hatte sich aus dem
Turnverein WT 88 herausgelöst

1925
- eigener Sportplatz im Bereich Dahlienweg
- Spielkleidung Schwarz/Weiß

1926
- Gründung des Werkvereins "Singer Turn- und Sportverein Wittenberge e.V." (Singer TuSV)
- Sportstätten im Singerpark
- Spielkleidung Grün/Weiß und Grün/Rot
Der Spielbereich der dem Deutschen Fußball-Bund angehörenden Wittenberger Fußballvereine entwickelte sich im Regionalbereich "Gau Altmark" im Land Sachsen-Anhalt des damalige Reichsgebietes ab.

06. September 1933
- Zusammenschluss des "Singer Turn- und Sportvereins" mit dem "SC Minerva 09 Wittenberge e.V."

1938
- Die NS-Gewerkschaft "Deutsche Arbeitsfront" verfügt die Bildung von Werkssportvereinen. Auf dieser Basis entstehen:
- Reichsbahn Turn- und Sportverein 88 Wittenberge
- Betriebssportgemeinschaft Nordeuma Wittenberge
- Betriebssportgemeinschaft Singer
- Betriebssportgemeinschaft Zellwolle

17.12.1948 Vereinigung der Wittenberger Sportgemeinschaften "Nord" und "Süd" zur "Zentralsportgemeinschaft VEB Wittenberge" (ZSG Wittenberge) unter der Leitung der Sportfreunde Lehnhardt und Kasper

01.06.1949 Die Sportfreunde Hans Schröder und Willi Fischer übernehmen die Leitung der "ZSG Wittenberge"

04.07.1949 Die "BSG Industrie Wittenberge" wird gegründet

14.08.1949 Sportplatz-Weihe der "BSG Industrie Wittenberge" (der obere Platz des VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge)

25.08.1950 Die "BSG Industrie Wittenberge" löst sich auf; Gründung der "BSG Mechanik Wittenberge", später "BSG Motor" (Nähmaschine)

06.09.1950 Gründung der "BSG Chemie Wittenberge" (Zellstoff-/ Zellwollewerke, Ölwerke)

17.08.1952 Sportplatz-Weihe der "BSG Chemie Wittenberge", späterer C-Platz, heutiges Bowlingcenter

07.09.1952 Sportplatz-Weihe des generalüberholten "Städtischen Stadion" und Umbenennung in "Ernst-Thälmann-Stadion"

23.04.1953 Eingliederung der "BSG Chemie Wittenberge" in die "SV Rotation Wittenberge"
31.12.1953 Rückgliederung der "SV Rotation Wittenberge" in die "BSG Chemie Wittenberge"

03.06.1960 Zusammenschluss der "BSG Chemie" und der "BSG Motor" zur "BSG CM Veritas Wittenberge"

Am 25.07.1990 wurde aus der "BSG CM Veritas Wittenberge" der "SV Veritas Wittenberge 1990 e.V.". Nur ein dreiviertel Jahr später folgte die nächste Namensänderung, da die ehemaligen Trägerbetriebe Nähmaschinenwerk und Zellwolle keine Unterstützung mehr gaben. Wittenberger Geschäftsleute wollten die Sportler unterstützen, aber nicht mehr mit der indirekten Werbung der Unternehmung "Veritas". So hieß der Verein auf Beschluß der Mitgliederversammlung ab dem 02. April 1991 "SV Grün-Rot Wittenberge1990 e.V.". Am 14.07.1992 gab es die nächste Änderung. Aus "SV Grün-Rot Wittenberge1990 e.V." wurde der eigenständige Fußballverein "FSV Alemania Wittenberge" gegründet. Weiterhin in den Farben grün und rot ging es in die Saison 92/93 in der neu geschaffenen Landesklasse Nord, die sich über den gesamten Norden Brandenburgs bis nach Schwedt erstreckte. Am 13. August 1996 erfolgte auf einer neuerlichen Mitgliederversammlung die Umbenennung des Vereins in "FSV CM Veritas Wittenberge e.V." und damit die Rückkehr zur Tradition.

Freunde:
Rheinsberg

Rivalen:
einst Lok Stendal und Einheit Perleberg, jetzt MSV Rüdersdorf, Prignitzer Kuckuck Kickers
Spielort:
Ernst-Thälmann-Stadion, Bentwischer Weg, 19322 Wittenberge

Eintrittspreise
Normal: 3,50 Euro
Ermäßigt: 2,- Euro (Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose)

Anfahrt mit dem Auto:
über die B 189 beim Mercedes Autohaus Ryll Richtung Wittenberge in den Bentwischer Weg hinein, nach ca. 500 Meter auf der linken Seite das Stadion

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Gute Zugverbindung, Strecke Berlin - Hamburg (Bahnhof Wittenberge), dann über Bahnstraße rechts in Schillerstrasse, über Goethestrasse rechts in die Perleberger Straße, nach einem Kilometer links in die Kyritzer Straße, nach 1,5 km rechts in Bentwischer Weg, ca. 500 Meter rechts gelegen das Stadion

Stadionprogramm:
zu jedem Heimspiel, 0,50 Euro
Essen & Trinken:
Zwei Imbiss-Stände mit Getränken, Brat- und Bockwurst
Saison Liga Platz Tore Punkte
 
1990/91 Bezirksliga Schwerin 9 37:48 24:28
1991/92
1992/93
1993/94
1994/95
1995/96
1996/97
1997/98
1998/99
1999/00
2000/01 Landesliga Nord 4 59:36 53
2001/02 Landesliga Nord 4 77:35 61
2002/03 Landesliga Nord 5 61:55 47
2003/04 Landesliga Nord 1 95:45 66
2004/05 Verbandsliga Brandenburg 16 50:91 23
2005/06 Landesliga Nord 6 47:51 46
2006/07 Verbandsliga Brandenburg 13 45:60 32
  • Noch keine Experten.
Du willst Informationen und Mannschaften zu diesem Verein ergänzen? Dann werde jetzt Experte!
Fußball-Fans

  • Noch keine Fans.

Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.