Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Vereine » SG Leipzig-Leutzsch
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
SG Leipzig-Leutzsch

SG Leipzig-Leutzsch

Liga: Sonstige Sachsen | Fußballkreis: Leipzig

Besucher dieses Vereinsprofils: 7313

Gästebuch  (0)


Informationen

Gründungsdatum:
21.05.2011

Vorherige Vereine:
FC Sachsen Leipzig,FC Grün-Weiß Leipzig,BSG Chemie Leipzig,ZSG Industrie,SG Leipzig Leutzsch,SV Tura 1932 Leipzig,Britannia 1899 Leipzig

Vereinsfarben:
Grün-Weiß

Mitglieder:
386 Stand Februar 2012
Adresse:
SG Leipzig Leutzsch e.V.
Postfach 350305, 04165 Leipzig, Germany
Geschäftsstelle: Am Sportpark 2, 04179 Leipzig, Germany
Tel.: 0341 - 710 706 0
Fax: 0341 - 710 706 10
Webseiten:
www.sg-leipzig-leutzsch.de

Fanseiten:
www.leutzscher-zwerge.de
http://www.sambucas-leutzsch.de/
http://www.fcsfanclubdreilaendereck.de.tl/
http://www.weissenfelser-jungs.de/
http://www.razzia-supporters.de/

Die Chefs
Präsident/Vorsitzender: Jan Hoppe
Stellvertreter: Jamal Engel
Vorstand: Frank Schöllhammer
Aufsichtsrat: Michael Breitkopf (Vorsitzender), Dr. FA Thomas Kupfer (stellv. ARV), Ralf Heinrich, Jens Krüger, Rolf Mehlhorn, Frank Podehl
Beirat: Dr. Bernd Bauchspieß (Vorsitzender), Mario Babin, Sven Prell, Bernd Schlövoigt, Helmut Schmidt
Geschäftsführer: Jamal Engel
Pressesprecher: Jamal Engel
Stadionsprecher: Erik Achtert

Größte Erfolge:
6.Platz in der 1.Landesligasaison nach Gründung.
Geschichte des Vereins:
Die SG Leipzig Leutzsch übernahm nach der Insolvenz und der Streichung aus dem Vereinsregister des FC Sachsen Leipzig das Spielrecht der U 23 in der Wernesgrüner Sachsenliga.
Die SG Leipzig Leutzsch e.V. steht in der Traditionslinie der früheren Leipziger Vereine Britannia 1899 Leipzig,SV Tura 1932 Leipzig, SG Leipzig Leutzsch, ZSG Industrie, BSG Chemie Leipzig, FC Grün-Weiß Leipzig und des FC Sachsen Leipzig 1990 e.V.

Rivalen:
RB Leipzig,1.FC Lok Leipzig,Hallescher FC,
Spielort:
Alfred-Kunze-Sportpark
Am Sportpark 2, 04179 Leipzig

Eintrittspreise
Kategorie Normalpreis ermäßigter Preis
Stehplatz 5,00 Euro 4,00 Euro
Dammsitz 7,00 Euro 6,00 Euro
Tribüne 9,00 Euro 8,00 Euro
Dammsitz GS 11,00 Euro 10,00 Euro
VIP 39,00 Euro

Geschichte des Stadions:
Der Alfred-Kunze-Sportpark war die Heimstätte des FC Sachsen Leipzig.Nach dem Tod des FC Sachsen Leipzig vergab die Stadt Leipzig den AKS an die SG Leipzig Leutzsch als Hauptmieter
sowie die Ball SG Chemie Leipzig als Untermieter.
Die Anlage umfasst einen Hauptplatz sowie mehrere Nebenplätze. Das für 18.000 Zuschauer zugelassene reine Fußballstadion befindet sich in Leipzig-Leutzsch zwischen S-Bahnhof und Leipziger Auwald. Heute spielen im AKS die Nachwuchsteams der SG Leipzig Leutzsch.
Zu DDR-Zeiten war die Spielstätte unter der Bezeichnung Georg-Schwarz-Sportpark bekannt. Am 27.Mai 1992 erfolgte die feierliche Umbenennung. Namensgeber Alfred Kunze gilt bis heute als der erfolgreichste Trainer des Leutzscher Vereins. Unter seiner Führung errang die damalige BSG Chemie Leipzig unter anderem den DDR-Meistertitel.Nach der Wende wurde die Kapazität auf Grund von Umbaumaßnahmen von 22.000 auf 18.000 Zuschauer reduziert. Zur Verfügung stehen seitdem 927 Tribünen-, 2.721 Dammsitz- und 14.352 Stehplätze.

Anfahrt mit dem Auto:
Anreise mit dem Auto:

In Leipzig gilt die Umweltzone! Eine Einfahrt ist nur mit Grüner Plakette möglich. Ausnahmegenehmigungen sind im Ordnungsamt der Stadt Leipzig zu beantragen.

Anfahrt über die A 9 aus Richtung München/Berlin

Abfahrt: Leipzig-West – Richtung Leipzig auf der B 181

Über Dölzig und Rückmarsdorf auf der „Merseburger Landstraße“ bis zur Ampelkreuzung „Merseburger- /Ludwig-Hupfeld–Str.“ dort Linksabbiegen bis zur Ampelkreuzung „Georg-Schwarz-Str.“ dort Linksabbiegen und auf der Brücke gleich wieder Rechts auf die Straße „Am Ritterschlösschen“ Abbiegen, dort der Ausschilderung folgen.

Anfahrt über die A 14 aus Richtung Dresden/Magdeburg

Abfahrt Leipzig-Nord Richtung Leipzig auf der S1

Der S1 bis Kreuzung „An der Hufschmiede“ folgen, dort Rechtsabbiegen, in der Ortslage Lindenthal Rechts auf die „Lindenthaler Hauptstr.,“ die B6n und die „Georg-Schumann-Str.“ kreuzen, vorbei am Rathaus Leipzig-Wahren auf die „Gustav-Esche-Str.“ dieser ca. 3,2 km folgen.

Anreise aus Richtung Nordwest B6/B6n

Am Rathaus-Wahren auf die „Gustav-Esche-Straße“ Abbiegen. ca. 3,2 Km Fahrweg.

Anreise aus Richtung Chemnitz/Zeitz B2/B95

Die Autobahn A38 queren, auf der Hochstraße der B95 folgen, nach dem Ende der Hochstraße gleich Links auf die „Karl-Tauchnitz-Straße“ Abbiegen, im Kreisverkehr auf die „Edvard-Grieg-Allee“ abbiegen, der „Marschnerstr.“ Richtung Zentralstadion folgen, dieses links liegen lassen. Der „Hans-Drisch-Straße“ folgen, am Rathaus Leipzig-Leutzsch Rechts auf die „Georg-Schwarz-Str.“ Abbiegen Nach der Eisenbahnbrücke rechts auf die Straße „Am Ritterschlösschen“ Abbiegen, dann der Ausschilderung folgen.

An bestimmten Spieltagen besteht die Möglichkeit den Waldparkplatz zu nutzen.

Die Parkplatzgebühr für PKWs ist vor Ort in Höhe von 2,00 Euro zu entrichten.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Anreise mit dem ÖPNV:

Straßenbahn:

Tram 7 in Richtung Böhlitz-Ehrenberg, Haltestelle „Georg-Schwarz-./ Ludwig-Hupfeld-Str.“ von dort noch ca. 700m zu Fuß, Alternativ : 1 Station mit dem Bus Linie 80 Richtung Thekla, dann noch ca. 300 m Fußweg.
Tram 7 aus Richtung Böhlitz-Ehrenberg, Haltestelle „Barnecker Str.“ dort Links in die „Burgauenstr.“ weiter in der „An der Luppe“, dann rechts auf „Am Sportpark“, ca. 600m zu Fuß
Bus:
Linie 80 aus Richtung Thekla oder Lausen, Haltestelle „Am Sportpark“ nutzen, von dort noch ca. 300 m Fußweg.
Linie 67 bis Endhaltestelle „Leipzig-Leutzsch Straßenbahnhof“, von dort die Unterquerung der Bahn nutzen, Fußweg ca. 400m.

Stadionprogramm:
Der Leutzscher zu jedem Heimspiel der SG Leipzig Leutzsch 1€
Essen & Trinken:
Mehrere Stände im Stadion Bier Cola Brause Wasser Roster
Saison Liga Platz Tore Punkte
 

Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.