Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Vereine » VfB 1906 Sangerhausen
Boycott Qatar 2022 - Das Shirt zum Winter-Turnier
VfB 1906 Sangerhausen

VfB 1906 Sangerhausen

Liga: Verbandsliga Sachsen-Anhalt | Fußballkreis: Mansfeld-Südharz

Besucher dieses Vereinsprofils: 23382

Gästebuch  (1)


Informationen

Gründungsdatum:
21.07.1993

Vorherige Vereine:
VfB 1906 Sangerhausen, BSG Aktivist Sangerhausen, BSG Stahl Sangerhausen, BSG Mansfeld-Kombinat Sangerhausen ( BSG MK Sangerhausen ), SSV Blau-Weiß 1990 Sangerhausen

Vereinsfarben:
Blau-Weiß

Mitglieder:
ca. 500
Adresse:
Anschrift:VfB 1906 Sangerhausen
Friesenstadion Sangerhausen
Kyffhäuser Straße 14
06526 Sangerhausen


Telefon: (03464) 573172
(03464) 344739


Fax: (03464) 579671


E-Mail: vfb@vfb-sangerhausen.de
Webseiten:
www.vfb-sangerhausen.de

Fanseiten:
www.fussball-sangerhausen.de
www.urinal-crew-sgh.de.tl
www.fansangerhausen.de.tl

Die Chefs
Präsident/Vorsitzender: Herr Taubert
Pressesprecher: Frank Brückner
Stadionsprecher: Frank Brückner (1.Mannschaft)

Größte Erfolge:
* 1980 Gewinn der Bezirksmeisterschaft (Bezirksliga Halle/Saale)
* DDR-Liga (Staffel C) - Saison 1980/1981
* 1984 Gewinn der Bezirksmeisterschaft und des Pokals (Bezirk Halle/Saale)
* Aufstiegsspiele zur DDR-Liga - Saison 1983/1984
FC Hansa Rostock II, Veritas Wittenberge, BFC Dynamo II, FC Vorwärts Frankfurt/O.
* FSA Landespokalfinale 2005
* Meister der Verbandsliga Sachsen-Anhalt 2007

* Aufstieg Saison 2007/08 in die Fußball-Oberliga Nordost (Staffel Süd)

* Abstieg in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Spielort:
Spielort des VfB 1906 Sangerhausen ist das rund 5.000 Zuschauer fassende Friesenstadion.

Friesenstadion: Spiel- und Trainingsort ab 1950

Zuschauerrekord: DDR-Liga-Saison 1980 zwischen BSG MK Sangerhausen - BSG Chemie Buna Schkopau vor ca. 5000 Zuschauern.

Umbau: Mitte der 90er Jahre entstand ein neuer Kleinfeldplatz mit Beleuchtung. Das Stadion bekam neue Tribünen und aus dem gefürchteten Hartplatz wurden ein moderner Kunstrasenplatz mit Flutlicht.

In den Jahren 2006/07 erfolgte die Fertigstellung des neuen Sozialgebäudes und des Gästeblocks.

Anfahrt mit dem Auto:
Der Weg zum Friesenstadion ist relativ einfach, man muß nur dem Verlauf der B80/86 folgen.
Von der A 38 komment in Richtung Rosarium >> Bahnhof >> Friesenstadion.
Achtung:In Stadionnähe steht nur eine geringe Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung. Bitte beachten Sie in Stadionnähe, die offizielle Parkplatzbeschilderung!

Parkplätze:Am Spenglermuseum sind genügend Plätze vorhanden >> Fußweg ca. 10 min. bis zum Friesenstadion.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Anreise mit der Bahn: Vom Bahnhofsvorplatz aus nach rechts in die Lengefelder Straße einbiegen. Dann ca. 500 m bis zur Kreuzung Morunger Str. ( von dort sieht man links das Stadion )

Essen & Trinken:
Für Essen & Trinken ist gesorgt.
Saison Liga Platz Tore Punkte
 
2007/08

Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.