Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • TuS Töpen 1906, 13. Oktober 2008

    Überraschender Auswärtserfolg bei Viktoria Hof

    Von:  sven77

    TuS Töpen konnte beim Spitzenteam von Viktoria Hof einen etwas überraschenden Auswärtssieg einfahren. Das Spiel begann ohne großes Abtasten. Schon nach drei Minuten ging die Heimelf nach einem Stellungsfehler in Führung. Thiemo Leupold konnte nach einer Flanke von Schneider den Ausgleich erzielen. In der 20. Minute ging der TuS dann das erste Mal durch Schultz in Führung, doch Viktoria konnte gleich im Gegenzug wieder ausgleichen. In der 35. Minute ging wieder Viktoria durch einen unberechtigten Handelfmeter in Führung. Einige Minuten später musste Hannweber eine verunglückte Flanke auf der Linie klären. Töpen hatte noch zwei Möglichkeiten durch Opel und Scholz, aber es blieb beim 3:2 zur Halbzeit.

    Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst nicht viel. Doch in der 58. Minute konnte Viktoria die Führung durch einen unhaltbaren Freistoß ausbauen. Aber der TuS gab nicht auf. Nach gut einer Stunde Spielzeit wurde Scholz im Strafraum zu Fall gebracht, Schultz verwandelte den fälligen Elfmeter mühelos. Und nur drei Minuten später fiel dann der Ausgleich durch Scholz, der den Ball nach einem abgeblockten Schuss von Goller im langen Eck unterbringen konnte. In der 71. Minute hatte Scholz dann die Möglichkeit zur Führung, doch er scheiterte am Keeper, als er allein auf das Tor zulief, sein Nachschuss ging über das Tor. In der Folgezeit hatte Viktoria Möglichkeiten zur Führung, doch sie trafen das Tor nicht. Und so erzielte wieder Scholz die 4:5-Führung. Scholz setzt auf der linken Außenbahn gegen seine Gegenspieler durch, drang in den Strafraum ein und lupfte den Ball aus spitzem Winkel über den Keeper ins Tor. In der Schlussphase konnte der TuS dann das Ergebnis verteidigen, auch Schricker konnte sich dabei noch mal auszeichnen.

    Eine klasse Leistung des TuS, der sich zu keiner Zeit des Spieles aufgab. Allerdings muss das Abwehrverhalten in den kommenden Spielen besser werden.

    Der TuS Töpen spielte mit: Schricker - Becker - T. Leupold (46. Stephen, G), Schneider – Opel (G), Klug, Hannweber (G, 60. Vogel), Wunderlich (78. N. Leupold), Goller – Scholz (G), Schultz (G)

    Tore: 1:0 (3.), 1:1 T. Leupold (10.), 1:2 Schultz (20.), 2:2 (21.), 3:2 (35./HE), 4:2 (58.), 4:3 Schultz (63./FE), 4:4 Scholz (66.), 4:5 Scholz (82.)

    Geschrieben von:  sven77

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.