Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Boycott Qatar 2022 - Das Shirt zum Winter-Turnier
  • SG Dynamo Dresden, 20. Januar 2023

     

    ‚Dixie-Dörner-Stiftung‘ trifft sich am ersten Todestag – Beschlüsse über Verwendung von Stiftungskapital


    Von:  Stephan R.T.

    Am 19. Januar 2023 jährte sich der Todestag des Rekordspielers und Ehrenspielführers der Sportgemeinschaft zum ersten Mal. Die ‚Dixie-Dörner-Stiftung‘ nahm dies zum Anlass, um erstmals Stiftungskapital auszuschütten.

    Vor einem Jahr versetzte die Nachricht vom Tod der Vereinslegende Hans-Jürgen ‚Dixie‘ Dörner die Sportgemeinschaft in tiefe Trauer. Mit dem einstigen Libero war der wohl größte Spieler von uns gegangen, der jemals das schwarz-gelbe Trikot getragen hat. Nicht zuletzt die riesige Anteilnahme von Wegbegleitern, Fans und ganz Fußball-Deutschland machte deutlich, dass die Vereinslegende für immer in Erinnerung bleiben wird.

    Die im November 2022 ins Leben gerufene ‚Dixie-Dörner-Stiftung‘ verfolgt nun das Ziel, Stiftungskapital einzusammeln und im Sinne des SGD-Ehrenspielführers an Sportvereine zu vergeben, die sich der Sport- und Nachwuchsförderung verschrieben haben.

    Jürgen Wehlend, Geschäftsführer der SGD und Teil des Stiftungsrates, sagt: „Hans-Jürgen ‚Dixie‘ Dörner hat sich weit über seine aktive Karriere hinaus mit Herzblut und Sachverstand für Dynamo Dresden sowie den Fußball in der gesamten Region eingesetzt und uns alle als Sportler, aber auch als Mensch tief beeindruckt. Es ist uns ein Herzensanliegen, sein Andenken für immer in höchsten Ehren zu bewahren. Die ‚Dixie-Dörner-Stiftung‘ will ihren Teil dazu beitragen, den Geist des wohl größten Fußballers unserer Farben zu erhalten und weiterzutragen.“

    Den ersten Todestag unserer einstigen Nummer Drei nahm die Stiftung, dessen Stiftungsrat auch Ralf Minge, langjähriger Freund der Familie, SGD-Aufsichtsrat Thomas Blümel und Katrin Sachs von der verwaltenden Bürgerstiftung Dresden angehören, zum Anlass, um erstmals Stiftungskapital auszuschütten. Die Wahl fiel dabei auf zwei Vereine aus der Region, denen ‚Dixie‘ eng verbunden war. Beide Klubs werden beim kommenden Drittliga-Heimspiel der SGD am 4. Februar im Rudolf-Harbig-Stadion einen Scheck über 2.000 Euro überreicht bekommen, der der Nachwuchsarbeit zugutekommen soll.

    Weiterhin wurde bei der ersten Sitzung des Stiftungsrates im Jahr 2023 beschlossen, dass die im Dezember 2022 von der SG Dynamo Dresden eingezahlten 60.000 Euro komplett als Zustiftung für das Stiftungskapital verwendet werden. Auf dieser Grundlage hatte die Mitgliederversammlung des Vereins am 26. November 2022 der Beteiligung der SGD an der Stiftung zugestimmt.

    Lennart Westphal

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.