Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • SC Victoria 1895 Hamburg, 09. Januar 2008

    „Wenn sich die Vorgaben des DFB realisieren lassen, werden wir versuchen aufzusteigen.“


    Von:  Anne80

    Bert Ehm ist Trainer des Tabellenführers der Hamburg-Liga und peilt derzeit mit seinem Verein, dem SC Victoria, den Aufstieg in die Regionalliga an. Den Erfolgsaussichten für dieses Vorhaben steht er optimistisch gegenüber.

    Sie stehen mit ihrem Verein an der Tabellenspitze, wie optimistisch sind Sie diese Position halten zu können?

    Sehr optimistisch! Wir sind eigentlich sehr gefestigt und haben jetzt auch durch die Erfolge in der Halle bei dem einen oder anderen Spieler das Selbstvertrauen erhöht. Wir sind durchaus optimistisch, dass wir die letzten vierzehn Spiele auch so überstehen, dass wir letztendlich auch oben bleiben in der Tabelle.

    Haben Sie Ideen was Sie verbessern möchten? Was sind Ihre Trainingsziele für die Rückrunde?

    Zu verbessern gibt es immer was. Wir wollen uns natürlich spielerisch und taktisch weiterentwickeln und da arbeiten wir dran. Das klappt eigentlich auch ganz gut, ohne, dass wir uns jetzt personell neu orientieren. Wir haben zwei neue Spieler, haben aber auch ein paar abgegeben. Da werden wir dann sehen, dass die schnell integriert werden. Ansonsten sehen wir zu, dass wir uns noch weiter verbessern.

    In Bezug auf die Saison 2008/2009, haben Sie da schon bestimmte Pläne oder Vorstellungen?

    Da gibt es zwei Möglichkeiten, wie es sich darstellt. Wenn wir Meister werden, werden wir auch versuchen, die Aufstiegsrunde zur Regionalliga zu bestreiten, beziehungsweise die Gegebenheiten, die der DFB vorgibt zu erfüllen, um dann daran teilnehmen zu können. Wenn sich das realisieren lässt, dann werden wir auch versuchen in die Regionalliga aufzusteigen.

    Was halten Sie denn von der Entwicklung der Oberliga, also das es diese in der Form dann bald nicht mehr geben wird?

    Das ist in Hinsicht auf die Schulung der Talente sicherlich bedauerlich, weil der Sprung von der Hamburg-Liga zur Regionalliga jetzt ein Riesenschritt ist, auch finanziell gesehen. Das wird sicherlich für den einen oder anderen Verein sehr, sehr schwierig, das zu erfüllen. Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass man ein Stadion haben muss, dass 5.000 Zuschauer fasst oder eine Tribüne mit 500 Plätzen. Das können die meisten Vereine schon gar nicht erfüllen sondern nur die Traditionsvereine. Deshalb halte ich das für sehr bedenklich, dass das so gehandhabt wird. Das ist aber jetzt nicht zu ändern und wir müssen alle damit leben.

    Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg in der Rückrunde!

    Danke.

    Geschrieben von:  Anne80

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.