Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Energie Cottbus, 11. Mai 2011

     
    22.500 Euro Geldstrafe

    Der Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen der Vorkommnisse im Gäste-Block während des Auswärtsspiels beim FC Erzgebirge Aue zu einer Geldstrafe in Höhe von 22.500 Euro verurteilt worden. Ursprünglich war das Strafmaß noch höher angekündigt worden und wurde erst nach einem Einspruch der Lausitzer reduziert. Der Verein akzeptierte daraufhin die reduzierte, aber immer noch höchste Geldstrafe in der Vereinsgeschichte.

    Das Spiel in Aue musste in der 66. Minute für etwa neun Minuten unterbrochen werden, nachdem im Cottbuser Zuschauerblock mehrere Knallkörper gezündet und Leuchtkugeln in den Innenraum abgeschossen worden waren.

    Der FC Energie Cottbus arbeitet derzeit die Vorkommnisse vom 21. April weiterhin intensiv auf und hat dazu bereits mit verschiedenen Fan-Gruppierungen ein Gespräch geführt. Um zivilrechtliche Schritte einleiten zu können, wird aber noch der Abschluss der behördlichen Ermittlungen und entsprechende Informationen durch Staatsanwaltschaft und Polizei abgewartet.

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.