Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FV Rot-Weiß Preßnitztal, 27. November 2013

    Beim SV Olbernhau klar mit 0:5 unterlegen

    Das letzte Spiel dieses Jahres ging für den FV Rot-Weiß Preßnitztal beim SV Olbernhau über die Bühne. Vor zahlreichen Zuschauern hatten wir gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren. Unser Ziel war Olbernhauer Torchancen zu vermeiden und sie gleichzeitig in der Offensive durch Nadelstiche zu ärgern. Dies gelang uns in der ersten Halbzeit hervorragend. Hinten standen wir gut und auch offensiv erarbeiteten wir uns durch Olbernhauer Stellungsfehler ein paar Möglichkeiten. Leider gelang uns kein Tor. Was die Abwehr nicht entschärfen konnte, klärte dann unser Torhüter Enrico Zimmermann mit einer fantastischen Leistung, wie auch in der gesamten Hinrunde.

    Die zweite Hälfte begann sehr unglücklich. Durch einen direkt verwandelten Eckstoß erzielte der SV Olbernhau die Führung. In der Folge baute der FV Rot-Weiß Preßnitztal ab und Olbernhau spielte uns aus, bzw. wir luden sie durch Stellungsfehler und mangelndes Zweikampfverhalten zu weiteren Chancen ein. Sie erzielten noch vier Tore, welche zum Endstand von 0:5 aus Preßnitztaler Sicht führten. Bis zum 0:1 boten wir eine sehr gute Leistung.

    Am 15. Dezember geht es mit der Hallenkreismeisterschaft, auch in Olbernhau, weiter. Bis Weihnachten ist jeweils donnerstags um 18.30 Uhr Training (Halle oder Platz).

    SV Olbernhau: Wilde – Rösch, Böttger (67. Ehnert), Weißbach, Patrick Spartmann, Göhler, Kaulfuß, Matz, Brückner, (83. Schubert), Winzer (81. Pascal Spartmann), Liebers

    FV Rot-Weiß Preßnitztal: Zimmermann – Dost, Uhlig, Marcel Schaarschmidt, Friedel, Hanuschka, Lohs, Enrico Pomp (60. Weinhold), Tippmann, Markus Schaarschmidt, K. Hofmann

    Schiedsrichter: Mario Kraus
    Assistenten: Frank Winkler und Gerhard Oettel

    Zuschauer: 172
    Tore: 0:1 Matz (51.), 0:2 Böttger (63.), 0:3 Rösch (65.), 0:4 Matz (75.), 0:5 Ehnert (89.)

    Geschrieben von:  Markus Sch

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.