Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • BFV, 14. April 2021

     

    Berliner Senat erlaubt Training für Kinder bis 14 Jahre


    Von:  Stephan R.T.

    Der Berliner Senat hat die Sondergenehmigung für das Freilufttraining von Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre ausgeweitet. Die Regelung tritt laut Pressemitteilung des Senats voraussichtlich am 17. April 2021 mit der Veröffentlichung der neuen Infektionsschutzverordnung im Land Berlin in Kraft.

    Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, sagt: „Ich bin froh, dass der Senat von Berlin nunmehr die Altersgrenze für den Freiluftsport bis 14 Jahre angehoben hat und damit eine Forderung des Berliner Fußball-Verbandes erfüllt. Das ermöglicht vorübergehend die Möglichkeit, dass weitere Altersgruppen auf die Trainingsplätze zurückkehren können. Andererseits ist durch die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes zu erwarten, dass die Regelung nicht lange bestehen bleibt. Daher fordere ich alle Berliner Bundestagsabgeordneten sowie den Senat von Berlin als Vertreter im Bundesrat auf, bei der Bundesgesetzgebung für den Fortbestand des Kinder- und Jugendsports bei einer Inzidenz von über 100 einzutreten.“

    Der Berliner Fußball-Verband hatte in den vergangenen Wochen gemeinsam mit weiteren Sportverbänden intensiv für eine Anhebung der Altersgrenze geworben. Gestützt wurde die Forderung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, die das Infektionsrisiko bei Bewegung an der frischen Luft als sehr gering einstufen. Erst kürzlich veröffentlichte die Deutsche Gesellschaft für Aerosolforschung ein öffentliches Positionspapier, das den Anteil von Infektionen im Freien im Promillebereich beziffert. Gleichzeitig sind Sportangebote gerade im Kinder- und Jugendalter von zentraler Bedeutung für die körperliche und seelische Gesundheit. Insgesamt muss der Kinder- und Jugendsport als Teil der Lösung in der Pandemie verstanden werden.

    Unabhängig von der neuen Altersgrenze für das Kindertraining weist der BFV seine Mitgliedsvereine noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen auf den Berliner Sportanlagen auch weiterhin konsequent umzusetzen sind.

    Vera Krings

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.