Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Malchower SV 90, 24. Mai 2009

    Die Siegesserie des Malchower SV geht weiter

    Auch im ersten Spiel nach dem perfekt gemachten Oberliga-Aufstieg spielte der Malchower SV weiter guten Offensivfußball. Die Rand-Greifswalder von der VSG Weitenhagen wurden sofort unter Druck gesetzt. Mit flüssigem Kombinationsfußball versuchte der MSV das Abwehrbollwerk um den Routinier Maik Töllner zu knacken. Oft war das Spiel für die Gäste zu schnell, und sie wussten sich nur durch eine Vielzahl von Fouls zu helfen. Immer wieder wurde so auch der Spielfluss des MSV unterbunden. Dennoch ergaben sich Torchancen für den MSV. Vor allem die Standards des MSV waren gefährlich. Ein Torerfolg wollte sich jedoch nicht einstellen. Noch nicht. Das änderte sich in der zweiten Hälfte. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der MSV diese Partie. In der 52. Minute machte der MSV dann alles richtig. Uwe Räsch wurde auf der rechten Seite geschickt und brach bis zur Grundlinie durch. Seine flache Eingabe fand Can Kalkavan, der per Direktabnahme ins kurze Eck unhaltbar zum 1:0 verwandelte. Und der MSV machte weiter Druck, spielte guten Fußball und hatte natürlich auch noch weitere Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Von den Gästen war in der Offensive wenig zu sehen, bis auf einige gelegentliche Konter.
    Die endgültige Entscheidung fiel in der 89. Minute. Einen für den MSV verhängten Strafstoß verwandelte Christian Senkpiehl sicher zum 2:0. Nach dem Abpfiff war dann auch der Jubel der zahlreichen Fans grenzenlos.
    Auch im 12.Punktspiel in Folge blieb der Malchower SV unbezwungen. Am Abend fand dann die Aufstiegsfeier statt. Trainer , Mannschaft, Vorstand und alle zum Malchower Sportverein gehörenden Angestellten und Helfer feierten ausgelassen das Erreichen des langersehnten Zieles.

    Geschrieben von:  Güssi

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.