Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • Lichtenberg 47, 07. März 2010

    Erfolgreicher Start in die Rückrunde – 3:2-Heimsieg gegen den Frohnauer SC


    Von:  47er

    Vor Beginn des Spiels wussten beide Mannschaften nicht so recht, wo sie stehen. Der Gast aus Frohnau konnte in den ersten fünf Minuten noch ganz ordentlich seine Kreise ziehen, doch nach besagten 300 Sekunden schmissen die 47er ihren Motor an. Das Spiel lief ganz ordentlich. Bereits in der 17. Minute konnte Marcel Schreck die 47er mit einem gefühlvollen Freistoß in Front schießen. Einmal Blut geleckt, servierte Marcel Schreck nur neun Minuten später den nächsten Freistoß gefühlvoll auf Christoph Zimdahl – 2:0 für Lichtenberg 47.

    Nach dem Seitenwechsel froren die 47er anscheinend in der Kühltruhe der Bornitzstraße fest. Der FSC nutzte diese Lethargie zuerst mit dem Anschlusstreffer durch Seidel (49.) und nur elf Minuten später per Foulstrafstoß (Mäder) zum zwischenzeitlichen 2:2. Nun besann sich Lichtenberg 47 wieder auf ihre Stärken und schnürte die Gäste zum Teil in ihrer eigenen Hälfte ein. Als sich der Frohnauer SC wieder ins Spiel zurückkämpfte und den Vorwärtsgang einlegte, konnte Alexander Arsovic zum 3:2 nach einem Konter abschließen (75.). In der letzten Viertelstunde wogte das Spiel hin und her, wobei Lichtenberg 47 mit ihren hochkarätigen Chancen das Spiel hätte früher entscheiden müssen. So zitterte sich die Mannschaft nicht nur wegen der Kälte zum Sieg.

    Das nächste Heimspiel findet am 20. März gegen Empor Berlin statt. Anstoß ist wieder um 13 Uhr auf dem Bornitzplatz.

    Zur Tabelle der Berlinliga

    Geschrieben von:  47er

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.