Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Bötzingen 1949, 19. August 2008

    Kaltschnäuzigkeit hat gefehlt

    Von:  C-Coach

    Der Bötzinger Trainer Jens Scheuer sprach nach der 1:2 (0:1)-Niederlage beim FC Rastatt davon, dass seine junge Mannschaft Lehrgeld bezahlt habe: „Normalerweise dürfen wir hier nicht als Verlierer vom Platz gehen“, so sein Fazit. In der Tat konnte seine Mannschaft trotz der Niederlage überzeugen und unterstreichen, dass das Team zu den spielstärkeren Teams der Verbandsliga zählt. Die erste Chance hatten die Gäste, Schubnell kam nach einer unglücklichen Abwehr von Rastatts Torwart Bleich frei zum Schuss, verzog aber. Danach nahmen aber die Gastgeber das Heft in die Hand. Die erste Chance der Rastatter konnte noch abgewehrt werden, gegen den Schlenzer von Murat Sür aus 18 Metern war Bötzingens Torwart Timo Burgert aber machtlos. Nach einer halben Stunde war die Drangphase der Gastgeber vorbei, und die Bötzinger kontrollierten zunehmend das Spiel. Die größte Chance zum Ausgleich vergab in der 39. Minute Gutmann, frei vor Torwart Bleich konnte er diesen nicht bezwingen.

    Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer eine recht einseitige Partie, die Gäste hatten deutliche Feldvorteile und drückten auf den Ausgleich. In der 52. Minute waren diese Versuche auch von Erfolg gekrönt. Nach einem Freistoß köpfte der eingewechselte Rubione das verdiente 1:1. Anschließend waren die Gäste dem zweiten Treffer näher, die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Rastatter Tor wurde aber bestraft. Nach einem Freistoß von Sezer Ergün köpfte Stefan Kalkbrenner zur glücklichen Rastatter Führung ein. Mit Glück und Geschick brachte der FCR diese Führung über die Zeit.

    Geschrieben von:  C-Coach

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.