Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • TSV 1860 München, 10. Juli 2017

     

    Klares Vorgehen beim Thema Sicherheit in der Regionalliga Bayern – Saisonauftakt am Donnerstag


    Von:  Stephan R.T.

    Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und alle 19 Vereine der Regionalliga Bayern haben sich auf der Sommertagung in der Augsburger WWK Arena auf eine klare Vorgehensweise beim Thema Sicherheit verständigt. „Wir wollen, dass Regionalliga-Fußball auch in kleineren Stadien möglich ist. Das geht nur, wenn sich alle an die Spielregeln halten. Unsere gemeinsame Linie von BFV, Polizei und Vereinen heißt deshalb: Null Pyro. Null Gewalt. Ich setze auf das Verständnis und die Vernunft der Fans und hoffe, dass wir ebenso stimmungsvolle wie friedliche Spiele erleben“, erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

    Sollte es zum Einsatz von Pyrotechnik kommen, baut der Verband wie in den vergangenen Jahren weiter auf einen Stufenplan. Bereits beim ersten Vorfall unterbricht der Schiedsrichter die Partie bis sich die Lage wieder beruhigt hat. „Wenn es brennt, wird nicht gespielt!“, betont Janker. Weitere pyrotechnische Vorfälle können bis zum Spielabbruch führen. Auch gegen sichtbare Banner mit rassistischen, fremdenfeindlichen oder politisch radikalen Parolen geht der BFV konsequent vor. „Unsere Schiedsrichter laufen in so einem Fall erst dann mit den Mannschaften ins Stadion ein, wenn die Banner entfernt sind. Passiert nach dem Anstoß etwas, wird die Partie unterbrochen“, erläutert BFV-Schiedsrichterobmann Walter Moritz.

    Regionalliga Bayern: Saisoneröffnung am Donnerstag (13. Juli) beim FC Memmingen

    Am kommenden Donnerstag, den 13. Juli (19 Uhr) eröffnen der FC Memmingen und der TSV 1860 München in der Memminger Fußball-Arena die Saison 2017/18 der Regionalliga Bayern. „Das Auftaktspiel zwischen dem Allgäuer Traditionsklub und den Münchner Löwen ist ein echtes Pfund. Alle 5.000 Tickets waren innerhalb kürzester Zeit verkauft. Der 1860-Neustart in der bayerischen Amateur-Spitzenliga elektrisiert aber nicht nur die Fußballfans in Bayern, sondern steht bundesweit im Fokus“, erklärt Jürgen Faltenbacher, Schatzmeister des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). SPORT1 überträgt die Partie ab 18.30 Uhr live im Free-TV. Moderatorin ist Nele Schenker, Thomas Herrmann kommentiert. Vorab laufen Vertreter aller 19 Regionalligisten ins Stadion ein. In einer Talkrunde blicken die Verantwortlichen des FC Memmingen, TSV 1860 München und BFV auf die neue Saison. Die Schönegger Almmusikanten spielen vor dem Anpfiff die Bayernhymne.

    Mit der kostenlosen BFV-App können Fußballfans das Eröffnungsspiel auch im Liveticker verfolgen. Am Freitagmorgen zeigt der Bayerische Fußball-Verband die Highlights der Partie im Video auf bfv.tv und in der BFV-App. Jeden Sonntag präsentiert Moderator Christian Ortlepp ‚Alle Spiele – alle Tore‘ der Regionalliga Bayern bei ‚BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin‘. Tägliche News zur Regionalliga Bayern gibt es auf der BFV-Homepage und im offiziellen Twitterkanal @RegLiga_Bayern.

    Thomas Müther

    Zur Tabelle der Regionalliga Bayern

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.