Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Lokomotive Leipzig, 25. September 2013

     
    Markenrechte sollen in Vereinsbesitz

    Von:  Stephan R.T.

    Am Ende der vergangenen Woche wurden durch den 1. FC Lok Leipzig Löschungsanträge beim Patent- und Markenamt für verschiedene Marken gestellt, die der Karlsruher Geschäftsmann Manfred Jansen im Zusammenhang mit dem Namen und dem Logo des 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. angemeldet hat. Manfred Jansen hat seit 2002 Markenrechte auf verschiedene Marken und Markenklassen im Zusammenhang mit dem Namen und dem Logo des 1. FC Lok angemeldet. Der Verein war seit 2004 Lizenznehmer von Herrn Jansen und bezahlte dafür zuletzt pro Jahr eine Lizenznutzungsgebühr im unteren fünfstelligen Bereich. Der entsprechende Vertrag mit Jansen war zum 30. Juni 2013 ausgelaufen.

    In den vergangenen Monaten hatte der Verein lange Zeit mit Herrn Jansen über einen möglichen Erwerb der Markenrechte verhandelt. Die Vorstellungen hinsichtlich des Kaufpreises gingen dabei jedoch sehr weit auseinander – der von Herrn Jansen aufgerufene Preis stand aus Vereinssicht in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Wert der Markenrechte und wäre nicht vernünftig refinanzierbar gewesen. Nach intensiver rechtlicher Beratung hat sich das Präsidium des Vereins nun dazu entschlossen, die bereits genannten Löschungsanträge zu stellen, denn die Aussicht, dadurch alle Markenrechte in den Besitz des Vereins zu bringen, erscheinen sehr groß.

    Auch ohne gültigen Vertrag über die Nutzung der Markenrechte kann der 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. weiterhin problemlos diesen Namen führen sowie im laufenden Spielbetrieb das Vereins-Logo verwenden. Allerdings dürfen Verein und die Marketing & Merchandising GmbH des Vereins ab 1. Oktober 2013 vorerst keine Produkte mehr verkaufen, für die Manfred Jansen die Markenrechte angemeldet hat. Dies betrifft unter anderem Textilien mit dem Logo und dem Namenszug des Vereins. Deswegen verkauft der Lok-Fanshop ab sofort und bis zum kommenden Montag die noch vorhandenen Altbestände mit Logo und Namenszug zu stark reduzierten Preisen.

    René Gruschka

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.