Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Saarbrücken, 24. Mai 2019

     
    Mit 4.000 Fans zur SV Elversberg – Pokalfinale am Samstag

    Im Finale um den Sparkassen-Pokal trifft der 1. FC Saarbrücken am Samstag auf die SV 07 Elversberg. Die Partie findet um 16.15 Uhr in der URSAPHARM-Arena statt und wird im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ live in einer Konferenz der ARD übertragen. In der abgeschlossenen Runde gewannen die Blau-Schwarzen das Hinspiel in Völklingen mit 2:0, mussten sich vor einigen Wochen aber an der Kaiserlinde mit 3:4 geschlagen geben.

    „Die SVE hat eine bärenstarke Rückrunde gespielt. Wir müssen darauf achten, dass wir ihnen keine Räume lassen. Wenn sie ihr Kombinationsspiel durchziehen können, wird es gefährlich“, sagte FCS-Trainer Dirk Lottner, der gleichzeitigt, aber auch betonte: „Wir haben gesehen, dass sie anfällig sind, wenn man sie beschäftigt.“

    Von seinem Team erwartet Lottner zum Abschluss der Saison 2018/19 „noch einmal eine Bestleistung. Ein Endspiel ist etwas Besonderes, ich erwarte, dass wir alles raushauen, was möglich ist.“ Dabei kann Lottner auch wieder auf Torjäger Sebastian Jacob zurückgreifen, der nach einem auskurierten Infekt wieder voll belastbar ist. „Wir haben im Vorjahr erlebt wie bitter es für unsere Fans und uns war, dieses Finale zu verlieren. Wir sind heiß und brennen auf eine Revanche. Es ist ein Endspiel, da braucht man niemanden zu motivieren. Es gibt keinen Favoriten, es wird ein Duell auf Augenhöhe“, sagte der 25-Jährige.

    Die Stimmung ist vor dem großen Finale gut beim 1.FCS, der sich auf seine treuen Fans verlassen kann. „Wir gehen davon aus, dass uns rund 4.000 Anhänger begleiten werden. Es gibt aber auch noch Karten an der Tageskasse“, betonte Geschäftsführer David Fischer. Personell gab es beim FCS in der letzten Trainingswoche der Saison gute Nachrichten. Neben Jacob meldeten sich auch die zuletzt angeschlagenen Markus Mendler und Martin Dausch zurück. Im Finale definitiv fehlen werden José Pierre Vunguidica, Markus Obernosterer, Oliver Oschkenat und Fatih Köksal. Im Hinblick auf das neuerliche Urteil durch den SFV appellierte FCS-Präsident Hartmut Ostermann an den eigenen Anhang sich auf den Rängen fair und sportlich zu verhalten: „Der Verband hat unmissverständlich klar gemacht, dass erneute pyrotechnische Vorfälle wie im Halbfinale einen Ausschluss aus dem kommenden Wettbewerb zur Folge haben wird. Keiner unserer Fans kann ein Interesse daran haben, dass Mannschaft und Verein für ein Fehlverhalten außerhalb des Platzes bestraft werden.“

    Klein an der Pfeife

    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Timo Klein. Ihm assistieren an den Linien Julian Marx und Julian Geid.

    Fanradio ab 15.55 Uhr ‚ON AIR‘

    Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fcsaarbruecken.de/app abrufbar. Neuerdings kann man das FCS-Fanradio auch über YouTube empfangen.

    Christoph Heiser

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.