Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Erlebnis Fußball 90/91 – 320 vollfarbige Seiten mit den Themen aus den Fankurven
u.a. mit Interview mit den Erfordia Ultras, Unterwegs mit der Via Armenia 5r sowie einem Streifzug durch die Schweiz
  • Schönbacher FV, 18. Mai 2014

    Ohne Durchschlagskraft beim Tabellenführer


    Von:  Schimcher

    Nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage musste der Schönbacher FV beim FSV Kemnitz die zweite Niederlage der Rückrunde hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Hartmut Hatscher unterlag dem Favoriten mit 0:2 (0:1).

    Trainer Hatscher musste seine Mannschaft erneut umbauen. Marc Klinger stand nach gesundheitlichen Problemen wieder zur Verfügung. Tony Siebert fehlte dagegen berufsbedingt. Torhüter Paul Neumann ging zudem angeschlagen in die Partie. Die Gastgeber präsentieren sich nach zwei sieglosen Partien von Beginn an hellwach und erzeugten sofort unheimlichen Druck auf die Schönbacher Hintermannschaft. Diese behielt zunächst den Überblick, überließ aber dem Gastgeber vollkommen das Spiel. Diese rannten unermüdlich und mit viel Tempo an. Klare Torchancen konnten sich die Kemnitzer jedoch nicht erspielen. So brachte eine Standardsituation den Tabellenführer in Front. Nach einer Ecke von rechts konnte Michael Kambach im Fünfmeterraum unbedrängt zum 1:0 für den FSV Kemnitz einköpfen. Auch im weiteren Spielverlauf spielten ausschließlich die Platzbesitzer nach vorn. Schönbach sorgte kaum für Entlastung und stand massiert in der Defensive. Auf dem nassen Untergrund probierten die Gastgeber es immer wieder mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Paul Neumann konnte mehrere Schussversuche zur Ecke klären. Auf der Gegenseite blieben Torchancen gänzlich aus. Ein Fernschuss und eine Direktabnahme im Strafraum von Toni Münch waren die einzig nennenswerten Aktionen der Grün-Weißen im ersten Spielabschnitt.

    Zur zweiten Halbzeit blieb Mario Richter mit Oberschenkelproblemen in der Kabine. Für ihn rückte Sebastian Wünsche in die Partie, der auf der rechten Außenbahn einen guten Eindruck hinterließ. Am Spiel änderte sich unterdessen nichts. Die Gastgeber spielten weiter druckvoll nach vorn, kreierten dabei allerdings wenig zwingende Chancen. In der Abwehr sicher stehend, gelang im Spiel nach vorn gänzlich wenig. Die Durchschlagskraft fehlte in den zaghaften Versuchen, Kemnitz zu ärgern. Nach etwas mehr als einer Stunde nutzen die Gastgeber eine erneute Standardsituation zum Ausbau der Führung. Von der Außenbahn zirkelte Patrick Rönsch einen Freistoß in das lange Toreck von Paul Neumann, welcher sich etwas überrascht von der Flugbahn des Schusses zeigte Die Partie vor 68 Zuschauern war damit eigentlich entschieden. Kemnitz ließ den Ball laufen, Schönbach steckte jedoch nicht auf und kämpfte um jeden Zentimeter. In der Schlussphase boten sich dann mehrere Konterchancen, die allerdings zu ungenau ausgespielt wurden. Die beste Möglichkeit im gesamten Spiel vergab Marc Klinger in der 88. Spielminute. Sein Schuss aus zehn Metern wurde vom Schlussmann der Gastgeber zur Ecke geklärt. So blieb es bei der 0:2-Niederlage.

    „Wir haben in der Abwehr recht gutgestanden. Nach vorn hatten wir aber einfach keine Durchschlagskraft. Die beiden Gegentore dürfen so eigentlich nicht fallen. Mit ein bisschen Glück wäre somit ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen. Nichtsdestotrotz geht der Kemnitzer Sieg aber in Ordnung“, so Co-Trainer Steffen Wogawa nach der Partie. (stw)

    FSV Kemnitz: Axel Pollesche – Sebastian Neugebauer, Rico Pollesche, Max Seiffert, Patrick Rönsch, Paul Jakob, Michael Güttler, Patrick Riedel, Michael Kambach (ab 84. Lucas Geisler), Reiko Wunderlich, Andre Kurtzke (ab 80. Manuel Maiwald)

    Schönbacher FV: Paul Neumann – Marc Klinger, Paul Schmidt, Vinzenz Kade, Toni Münch, Rainer Wünsche, Andy Dießner, Sascha Siering, Mario Richter (ab 46. Sebastian Wünsche), Daniel Wünsche (ab 68. Dirk Brösel), Benjamin Noack

    Schiedsrichter: Tobias Weickelt (Zittau)
    Gelbe Karten: Andre Kurtzke / Andy Dießner
    Zuschauer: 68
    Torfolge: 1:0 Michael Kambach (16.), 2:0 Patrick Rönsch (64.)

    Geschrieben von:  Schimcher

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.