Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BSV Blumberg, 04. September 2009

    SV Biesenthal II vs. BSV Blumberg I 3:5

    Bei bestem Fußballwetter war der BSV Blumberg zu Gast in der Sportanlage „ Am Heideberg“ in Biesenthal. Geleitet wurde die Partie durch Jürgen Heidmann. Direkt nach Anpfiff, spielten die Gäste druckvoll. Riccardo Blume bediente aus dem Mittelfeld Kay Koschnick. Dieser drückte das runde Leder direkt aus der Drehung heraus über die Torlinie zum 0:1 (4. Minute). Bei diesem Direktschuss hatte die Biesenthaler Hintermannschaft wenige Chancen auf eine Abwehr. Dass die Gastgeber durch das frühe Tor geschockt waren, nutze Tobias Bauer in der 12. Minute aus. Bauer setzte sich auf der linken Außenbahn durch und erzielte durch einen platzierten Schuss das 0:2. Der nächste Schock! Sandro Lange erkämpfte sich direkt nach dem Anstoß den Ball in der Biesenthaler Abwehr und zog von halbrechts ab. Der Biesenthaler Schlussmann konnte das 0:3 in der 13. Minute nicht verhindern. Die Mannschaft des SV Biesenthal ließ sich aber nicht entmutigen und fand endlich ins Spiel. Die Gäste aus dem Niederbarnim konnten nicht mehr so frei spielen und wurden bereits im Mittelfeld attackiert. So zeigten die Gastgeber, warum sie in der letzten Saison aufgestiegen sind. Der faire Kampf der Biesenthaler wurde aber noch nicht belohnt. In der 41. Minute war es wieder S. Lange der der den 0:4 Halbzeitstand herstellte. Das Spiel war noch nicht zu Ende und die ca. 40 Zuschauer sollten mit einer wilden 2. Halbzeit belohnt werden. Beide Teams gingen mit Kampfgeist aufs Spielfeld. Vor allem die Biesenthaler waren bereit diesen Rückstand aufzuholen. Sie spielten gut auf und bedrängten die Blumberger Hintermannschaft. In der 51. Minute pfiff Schiri Heitmann zur Verwunderung Aller und deutete auf den Elfmeterpunkt. Er meinte ein Foul auf der Grundlinie erkannt zu haben. Der Strafstoß wurde sicher von Hannes Grothe verwandelt, obwohl Keeper Martin Vorher die Ecke erahnte. Die Gäste schienen verunsichert, das erkannte man auch im Spielaufbau und Biesenthal spielte erstarkt auf. In der 60. Minute stand Schiri Heitmann wieder im Mittelpunkt. Die Blumberger Abwehr erwartete nach einen Offensivfoul den Pfiff des Unparteiischen und forderte lautstark die Spielunterbrechung. Die strittige Situation nutzte Dirk Siebenmorgen zum 2:4 Anschlusstreffer aus. Heftige Diskussionen auf und neben dem Fußballfeld machten das Spiel hektischer und unruhiger. Nun musste der BSV noch einmal zeigen dass er das Spiel deutlich gewinnen will. Diesen Kampfgeist zeigte wiederum S. Lange mit seinem 3. Treffer in diesem Spiel. In der 66. Minute gelang es ihm nach Kurzpass vor dem Strafraum und kurzem Antritt das Leder über die Torlinie zu drücken. Eine tolle spielerische Leistung und sehr großen Kampfgeist zeigte die Mannschaft aus Biesenthal. Mit Überblick und guten Zuspiel wurde Richard Zuz bedient. Er überwand den Blumberger Keeper mit einem hohem Ball, der zwar die Handschuhe des Keepers, aber kurz danach auch das Tornetz berührte. Das 3:5 wurde in der 83. Spielminute erzielt und war auch gleichzeitig Endstand. Beide Mannschaften versuchten weiterhin ein Tor zu erzielen. Die Unruhe im Spiel konnte aber nicht mehr ganz beseitigt werden. Alles im allem ein faires, kämpferisches Spiel.
    Blumberg mit: Martin Vorher, Matthias Samel, Rene Krüger, Martin Köhler, David Spitzer (David Ralph) Riccardo Blume, Andre Dalluhn (Cornelius Herzen), Kay Koschnick, Sandro Lange, Paul Gorschiniak (Phillip Hoffmann) Tobias Bauer

    Geschrieben von:  Sanny

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.