Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Atalanta – Folle amore nostro – Die Geschichte der Ultras in Bergamo
Ein 500-seitiges Buch voller Leidenschaft über eine italienische Fanszene.
  • FC Eintracht Bamberg 2010, 20. Mai 2022

     

    Zum Saisonabschluss Derby bei DJK Don Bosco Bamberg – „Das ist genial zum Ende einer sehr guten Saison meiner Mannschaft“


    Von:  Stephan R.T.

    Am 34. und letzten Spieltag der Fußball Bayernliga Nord kommt es am kommenden Samstag, 21. Mai, zum Stadtderby. Dabei ist der FC Eintracht Bamberg bei der DJK Don Bosco Bamberg zu Gast. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Die Partie steht unter der Leitung von Kevin Röschen. Seine Assistenten heißen Benjamin Wagner und Maximilian Kroepfl.

    Vor drei Wochen war es noch ein spannender Vierkampf um die Meisterschaft und den zur Relegation berechtigten Tabellenplatz zwei. Aus diesem Vierkampf ist mittlerweile ein Zweikampf geworden. Die DJK Vilzing und die SpVgg Ansbach führen vor dem letzten Spieltag punktgleich die Tabelle an und machen die Meisterschaft am Samstag unter sich aus. Neben dem ATSV Erlangen am letzten Wochenende hatte sich ja der FC Eintracht Bamberg an sich Anfang Mai aus dem Titelrennen verabschieden müssen, rechnerisch vor zwei Wochen. Von daher kommt dem Stadtduell zumindest was die Spannung im Meisterschaftskampf betrifft keine große Bedeutung mehr zu. Allerdings geht es auch um das Prestige. Nach der 1:3 Heimniederlage gegen den SC Feucht am letzten Wochenende möchte der FC Eintracht Bamberg bei der DJK Don Bosco Bamberg unbedingt eine weitere Niederlage vermeiden. Die Gastgeber werden sich für die Hinspielniederlage revanchieren wollen. Von daher dürfen sich die Zuschauer durchaus auf ein interessantes Spiel freuen. In dieses geht der FC Eintracht Bamberg mit 68 Punkten als Tabellenvierter und wird auf diesem Rang die Saison beenden, unabhängig, wie das Derby ausgehen wird. Die DJK Don Bosco Bamberg, die in dieser Spielzeit die erfolgreichste in ihrer Bayernligazugehörigkeit spielt, rangiert mit 53 Punkten auf Tabellenplatz sechs. Ob die Wildensorger nach dem Spiel Sechster bleiben, ist vom Ausgang des Derbys und anderen Ergebnissen abhängig.

    Trainer Julian Kolbeck: „Saisonabschluss und dann noch das Stadtderby. Das ist genial zum Ende einer sehr guten Saison meiner Mannschaft. Herausragend wird die Runde natürlich mit einem Sieg, welchen wir mit aller Macht holen wollen. Die DJK ist in einer sehr guten Verfassung, sie spielt einen guten Ball und ist mutig in ihrer Spielanlage. Wir wollen unsere FCE- DNA an den Tag legen und mit viel Leidenschaft und Hingabe auftreten. Wir freuen uns auf ein absolutes Highlight zum Abschluss, auf viele Fans und Zuschauerinnen und Zuschauer. Kommt vorbei, unterstützt unsere Mannschaft und belohnt sie für eine überragende Saison.“

    Voraussichtliches Aufgebot des FC Eintracht Bamberg: Dellermann, Olschewski – Hack, Heinz, Helmer, Kaube, Kettler, Kollmer, Lang, Linz, Ljevsic, Popp, Reck, Reischmann, Schmitt, Strohmer, Valdez.

    Der Spielort: Das Derby wird ausgetragen auf der Sportanlage der DJK Don Bosco Bamberg im Stadtteil Wildensorg, Wildensorger Hauptstraße 80.

    Das Hinspiel: Vor fast 2.000 Zuschauern gab es am 22. Oktober letzten Jahres ein spannendes und umkämpftes Stadtduell. Dabei drehte der FC Eintracht Bamberg vor eigenem Publikum das Spiel. Nach einem 0:1 Rückstand siegten die Domreiter mit 3:1.

    Livestream: Zu sehen ist die Partie kostenlos und in voller Länge bei sporttotal.tv, Partner des Bayerischen Fußball-Verbandes.

    Die nächsten Spiele: Nach dem Derby verabschiedet sich der FC Eintracht Bamberg in die Sommerpause. Die Bayernligasaison 2022/2023 beginnt aller Voraussicht nach Mitte Juli.

    Zu guter Letzt: Der FC Eintracht Bamberg verliert demnächst seinen Vorstandsvorsitzenden Jörg Schmalfuß. Der studierte Sportökonom wird sein ehrenamtliches Vorstandsamt beim FCE niederlegen, um sich seiner neuen beruflichen Aufgabe widmen zu können. Beim künftigen Drittligisten SpVgg Bayreuth wird Jörg Schmalfuß hauptamtlichen Geschäftsführer.

    Eintracht Bamberg

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.